Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Die Linke ist gegen Lehrstellen für Südeuropäer

Für die Linken-Abgeordnete Sahra Wagenknecht ist der Vorschlag Philipp Röslers, Südeuropäer könnten in Deutschland eine Ausbildung starten, "eine Ohrfeige für hunderttausende junge Menschen".

  Plädiert für eine Ausbildungsoffensive in Deutschland: Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht

Plädiert für eine Ausbildungsoffensive in Deutschland: Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht

Die Linkspartei lehnt angesichts der vielen jungen Arbeitslosen in Deutschland Vorschläge der Bundesregierung ab, Lehrstellen an Jugendliche aus Südeuropa zu vergeben. Bevor "Talente aus anderen Ländern" abgeworben würden, müsse eine Ausbildungsoffensive in Deutschland starten, sagte die Linken-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht der Zeitung "Die Welt".

Sie verwies auf interne Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, nach denen im Mai knapp eine Million Menschen zwischen 15 und 35 Jahren arbeitslos war. Die Hälfte von ihnen hatte keine abgeschlossene Berufsausbildung. Die Einladung von Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) an junge Südeuropäer, in Deutschland eine Ausbildung zu beginnen, sei "eine Ohrfeige für hunderttausende junge Menschen, die in Deutschland leben und von denen viele nie eine Chance bekommen haben", sagte Wagenknecht.

cob/AFP/AFP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools