Startseite

Walk of blame

Passiert auch nicht alle Tage: Bundeswirtschaftsminister Rösler musste in den USA zu Fuß zum Termin. Derweil konkurrieren in Berlin Gregor Gysi und Peter Altmaier - um Abspeckerfolge.

Von Hans Peter Schütz

  Unfreiwilliger zu Fuß: Der deutsche Botschafter in den USA, Peter Ammon, und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) in Washington D.C.

Unfreiwilliger zu Fuß: Der deutsche Botschafter in den USA, Peter Ammon, und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) in Washington D.C.

Auch Prominente Politiker versuchen zuweilen, ein wenig abzuspecken. Etwa Gregor Gysi, Fraktionschef der Linkspartei. Stolz berichtete er jetzt beim politischen Hintergrundgespräch mit Journalisten, er sei dank strikter Diät binnen vier Tagen von 79 Kilo auf 76,8 Kilo runter. Das täte auch anderen Politikern gut. Bei Bundesumweltminister Peter Altmaier etwa sitzt viel zu viel Fett rund um die Taille, das er gerne los werden möchte. 20 Kilo ist seine Zielmarke, verrät er, aber "inzwischen gehört meine stattliche Erscheinung ja schon zu meinem Markenzeichen". Das ist in der Tat ein Problem: Wenn das politische Gewicht eines Politikers von der Größe seines Speckgürtels abhängt.

Aber man darf sicher sein, dass Altmaier das Problem meistert. Schließlich hat er Dominik Geissler als neuen Sprecher des Umweltministeriums engagiert. Dominik ist ein Sohn von Heiner Geissler und hat bisher erfolgreich CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder politisch verkauft. Kauder: "Wer einen Sprecher mit Geissler-Genen an seiner Seite hat, braucht sich um sein politisches Gewicht nicht zu sorgen."

*

Als Georg Streiter auf den Posten des stellvertretenden Regierungssprechers berufen wurde, weil FDP-Chef Philipp Rösler den Westerwelle-Vertrauten Christoph Steegmanns nicht mehr wollte, gab es Zweifel, ob Streiter, der bei "Bild" und "Stern" als Politikredakteur gedient hatte, der richtige Mann für dieses diplomatische Geschäft sei. Inzwischen hat ihm sogar die hoch seriöse "Frankfurter Allgemeine" bescheinigt, seine Auftritte vor der Berliner Bundespressekonferenz hätten "fast Kultcharakter". Erfahrene Journalisten vergleichen Streiter in der Tat mit Dietrich Vogel (FDP), in den neunziger Jahren langjähriger Regierungssprecher. Denn wie dieser einst beherrsche auch Streiter die hohe Kunst perfekt, auf der Glatze gefällige Locken zu drehen, wenn er über die Innereien und Hakeleien des tatsächlichen Regierungsgeschäfts nichts verraten dürfe.

*

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ist bei seinem jüngsten Besuch in Washington in den bösen Verdacht gekommen, er beschäftige typisch deutsche Verkehrsrowdies. Denn die Fahrer der Kleinbusse der deutschen Botschaft mussten kurzfristig ihren Lappen abgeben, weil sie falsch geparkt hatten. Dem deutschen Botschafter Peter Amon, der sich deswegen mit der Polizei anlegte, wurde barsch erklärt: "Wenn Sie aus Deutschland kommen, müssten Sie ja eigentlich wissen, wie wichtig es ist, Gesetze zu befolgen." Die Polizei blieb hart, die Deutschen mussten zu Fuß zu ihrem nächsten Termin laufen. Erst hinterher stellte sich heraus, dass die Fahrer Amerikaner sind.

*

Glaubt Peer Steinbrück eigentlich, dass er SPD-Kanzlerkandidat wird im nächsten Jahr? Na ja, so halb und halb. Denn als ihm jetzt ein Gesprächspartner erzählte, er habe einen kleinen Betrag auf den Kanzlerkandidaten Steinbrück gewettet, dachte der Genosse intensiv nach und sagte dann: "Kann ich mich zur Hälfte daran beteiligen?" Wie man sieht, der Mann sieht das Risiko realistisch.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools