HOME

Deutsche sagen lautstark Nein zum Exit

Die Briten entscheiden morgen über einen Austritt aus der EU. Das Ergebnis dürfte äußerst knapp werden. In Deutschland herrscht dagegen laut einer stern-Umfrage große Sympathie für Europa - außer bei AfD-Anhängern.

Die europäische (l.), die britische (M.) und die deutsche Fahne wehen in Berlin.

Die europäische, die britische und die deutsche Fahne (v.l.) wehen in Berlin. Die große Mehrheit der Bundesbürger ist gegen einen Brexit und will auch selbst in der EU bleiben.

Wenn es jetzt, wie in Großbritannien, auch in Deutschland einen Volksentscheid über den Austritt aus der gäbe, würde nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des stern eine überwältigende Mehrheit dagegen votieren. 79 Prozent der Bundesbürger wären für einen Verbleib in der EU, nur 17 Prozent würden für einen Austritt stimmen - darunter allerdings 63 Prozent der AfD-Anhänger.

Falls sich die Briten am Donnerstag für den aussprechen sollten, würden das fast zwei Drittel (62 Prozent) der Deutschen bedauern. Von den AfD-Anhängern wären es nur 17 Prozent.


Trotz aller Krisen und Probleme in Europa meint zudem eine klare Majorität von 63 Prozent der Befragten, dass die EU noch eine Zukunft hat. Nur 31 Prozent glauben, dass die Union auseinanderbrechen wird – darunter mit 66 Prozent zwei Drittel der AfD-Sympathisanten. "Diese Ergebnisse bestätigen erneut die seit Jahren und Jahrzehnten vorhandene Europa-Freundlichkeit der Deutschen", sagt Forsa-Chef Manfred Güllner. Und sie zeigen zudem einmal mehr, wie weit die von der großen Mehrheit des Volkes, das sie vorgibt zu vertreten, entfernt ist."

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 16. und 17. Juni 2016 im Auftrag des Magazins stern 1001 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten. 


wm
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools