A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeswehr

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Muss sein: Plus acht Milliarden für den Wehretat

Der Finanzminister öffnet seine Schatulle für die Bundeswehr - angesichts internationaler Krisen geht da kein Weg dran vorbei. Werden wir jetzt zum Verteidigungsstaat?

Politik
Politik
Mehr Geld für Bundeswehr und Polizei

Angesichts gestiegener Terrorgefahr stockt die schwarz-rote Koalition die Ausgaben für die innere und äußere Sicherheit deutlich auf.

Politik
Politik
Von der Leyen gegen größere Bundeswehr

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sieht in der Ukraine-Krise keinen Grund für eine Vergrößerung der Bundeswehr. "Die Truppenstärke selber ist für die Anforderungen, denen wir im letzten Jahr insbesondere ausgesetzt waren, angemessen."

Politik
Politik
Jeder Zweite für höheren Wehretat

Angesichts der Ukraine-Krise fordert der Bundeswehrverband 5000 zusätzliche Berufssoldaten und eine deutliche Aufstockung des Wehretats.

Politik
Politik
EU beendet Militäreinsatz in Zentralafrikanischer Republik

Nach knapp einem Jahr beendet die Europäische Union heute ihren Militäreinsatz in der vom Bürgerkrieg zerrütteten Zentralafrikanischen Republik. Statt wie bisher etwa 750 Soldaten werden den örtlichen Sicherheitsbehörden künftig nur noch bis zu 60 Berater der EU zur Seite stehen.

Zeitungsbericht zum NSU-Prozess
Zeitungsbericht zum NSU-Prozess
Rechtsextreme "Neoschutzstaffel" existiert wohl doch

Die rechtsradikale "Neoschutzgruppe" gibt es wohl doch. Ein 2013 getöteter Mann hatte die Gruppe in Verbindung mit dem Polizistenmord des NSU-Prozesses gebracht. Ermittler hatten das stets bezweifelt.

Nachrichten-Ticker
Regierung will auch künftig ohne neue Schulden auskommen

Die Bundesregierung will auch in den Jahren bis 2019 ohne Neuverschuldung auskommen.

Nachrichten-Ticker
Deutschland wegen Nato-Luftschlags in Kundus vor Gericht

Vor dem Oberlandesgericht Köln hat eine weitere Verhandlung über den tödlichen Nato-Luftangriff im afghanischen Kundus vor fünfeinhalb Jahre begonnen.

Nachrichten-Ticker
Kölner Gericht verhandelt über Nato-Luftschlag in Kundus

Fünfeinhalb Jahre nach dem tödlichen Nato-Luftangriff im afghanischen Kundus verhandelt heute das Oberlandesgericht Köln über Klagen von Opfern gegen die Bundesrepublik.

Nachrichten-Ticker
Pflegerat kritisiert Untätigkeit der Regierung

Der Präsident des Deutschen Pflegerats hat der Bundesregierung Untätigkeit bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels im Pflegebereich vorgeworfen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?