Startseite

Mal langsam, Herr Plagiator!

Guttenberg will zurück, zack, zack. Und wir sollen schleunigst vergessen, wie uns dieser Mann versucht hat zu täuschen. So läuft es nicht.

Ein Kommentar von Hans Peter Schütz

  Persona non grata? Karl-Theodor zu Guttenberg, CSU

Persona non grata? Karl-Theodor zu Guttenberg, CSU

Im Haar kein Gel, auf der Nase keine Brille. Macht das bereits einen neuen Menschen? Wer den Auftritt des Freiherrn Karl-Theodor zu Guttenberg studiert, muss sagen: Nein! Hier versucht einer, sich zurückzumogeln zu neuem Ansehen, zu neuer Karriere. Doch der Rückmelde-Aktion fehlt jedwede Glaubwürdigkeit. Es fehlt die Einsicht in eigene Fehler, es fehlt die Reue über die Tatsache, dass er die deutsche Öffentlichkeit über viele Wochen hinweg mit Halbwahrheiten zu narren versucht hat, um sein politisches Mandat zu retten.

20.000 Euro aus der Hosentasche

Zugegeben: Guttenberg wurde wegen seiner abgeschriebenen Doktorarbeit nicht strafrechtlich belangt. Die 20.000 Euro Bußgeld an die Krebshilfe dürfte er vermutlich locker aus der Hosentasche heraus bezahlt haben. Das Delikt eines erschwindelten Doktortitels ist damit freilich nicht aus der Welt geschafft. Dass er jetzt von der "größten Dummheit meines Lebens" redet, ist oberflächlich und nicht von echter Selbstkritik geprägt. Dieser Plagiator will uns immer noch weismachen, dass er sich ohne gezielte Täuschungsabsicht massiv an den Gedanken anderer bereichert hat. Er verschanzt sich hinter der Ausrede, all das sei ein Ergebnis seines politischen Lebensstresses gewesen, ihm quasi ohne eigene Initiative widerfahren. Die Botschaft lautet: Ich musste ja abschreiben, weil ich der Republik treu zu dienen versucht habe.

Das Unschuldsbild ist glänzend ausgemalt und - leider - unter Mithilfe der renommierten "Zeit" auch raffiniert inszeniert. Und Guttenberg missbraucht die Rolle des tadellosen Politikers auch noch, um ohne Distanz zu seinem eigenen Verhalten über den "schlechten Zustand der deutschen Politik und Parteien" zu plaudern.

Hunderte Plagiatsstellen

Es mag ja sein, dass viele Wähler, die einst diesem Mann ihre Stimme, ihre Zuneigung, ihren Respekt gespendet haben, schon wieder darüber hinwegsehen können, wie er sie in seiner steilen politischen Karriere und bei der Bewältigung seines eigenen Versagens hinters Licht geführt hat. Man muss sich den Satz auf der Zunge zergehen lassen, den zu Guttenberg seinen früheren Fans andient: "Wenn ich die Absicht gehabt hätte zu täuschen, dann hätte ich mich niemals so plump und dumm angestellt, wie dies an einigen Stellen dieser Arbeit der Fall ist." Einige Stellen? Es waren Hunderte, die dieser Plagiator anderswo geklaut hat.

Und man kann es gut verstehen, wenn viele in der CSU schon wieder begehrlich auf ihren Ex-Star blicken. Die Partei steckt in der Krise, erstmals seit mehr als 50 Jahren könnte ihr der Machtverlust drohen. Da steigt die Nachfrage nach einem, der als Helfer zur Machtsicherung taugen könnte.

Auf Bewährung

Man kann nur hoffen, dass die CSU sich aus dieser Perspektive heraus nicht verführen lässt und ihm blitzschnell wieder ein Bundestagsmandat feilbietet. Sie sollte abwarten, bis dieser Mann sich in einer ganz anderen Position auf Dauer bewährt hat. Ein solcher Umweg ist ihm durchaus zuzumuten, zumindest so lange, bis er echte Zeichen der Läuterung erkennen lässt.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools