Startseite

Aus.

Deutschland hat keinen Bundespräsidenten mehr. Mit seinem Schweigen hat sich Christian Wulff selbst isoliert und zerstört. Ein Abschied in Melancholie.

Der stern-Zwischenruf von Hans-Ulrich Jörges

  Das Motto des Wagen "Angeschlagen" greift eigentlich nicht weit genug. Für Hans-Ulrich Jörges ist es bereits "Aus" für den Bundespräsidenten

Das Motto des Wagen "Angeschlagen" greift eigentlich nicht weit genug. Für Hans-Ulrich Jörges ist es bereits "Aus" für den Bundespräsidenten

Immer weniger verehrter Herr Bundespräsident,

vor vier Jahren verblüfften Sie in einem stern-Interview mit den Aussagen, Sie trauten sich das Amt des Bundeskanzlers nicht zu, ja, Sie sähen sich nicht einmal als eines der Alphatiere der deutschen Politik, da Sie zu viele Selbstzweifel in sich trügen. Ich hielt das damals - wie Sie vermutlich auch - für ein herrlich ironisches Spiel mit den Machtambitionen, die in Sie hineininterpretiert wurden. Heute nehme ich diese Sätze ernst - gleichgültig, wie Sie sie gemeint haben mögen. Denn heute geht für mich eine Reise mit Ihnen zu Ende, die mit diesen Worten begann und wieder zu ihnen zurückführt. Es ist kein Abschied im Zorn, eher in Erschöpfung und Melancholie. Ich habe nicht mit der Meute gehechelt, die Sie gejagt hat, ich habe mich um Differenzierung bemüht, Ihre Verdienste nicht unterschlagen, auch die Meute thematisiert. Nun aber führt für mich kein Weg mehr an der Erkenntnis vorbei, dass Sie für Ihr Amt nicht geeignet sind, es vielleicht nie waren.

Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie haben keinen Arsch in der Hose. Sie sind ein Präsident der feuchten Hände. Gefangen in Angst und Kleinmut. Sie sind zäh, aber nicht hart. Zwei Monate hatten Sie Gelegenheit, aufzustehen und die Brust zu entblößen, sich zu bekennen und sich kenntlich zu machen, menschlich und politisch, Ihre Fehler einzugestehen und die Motive, die Sie dorthin geführt haben, aber auch das Ungerechte zu benennen, das Ihnen angetan wurde, den Rufmord, dem Ihre Frau ausgesetzt war, die Verirrungen und Grenzüberschreitungen von Medien. Doch Sie, dem nichts bleibt außer dem Wort, haben geschwiegen. Zweimal waren Sie zu erleben, zu knapp, um zu überzeugen. Einmal, als Sie Ihren Sprecher feuerten, ohne Begründung, und bekannten, es sei nicht geradlinig gewesen, den Freundeskredit über eine halbe Million vor dem Landtag in Hannover verschwiegen zu haben. Das andere Mal, als Sie ein Fernsehinterview bestellten, 20 dahingehastete Minuten kurz. Danach haben Sie sich in die Furche geduckt und die Ohren angelegt. Statt sich einer Pressekonferenz zu stellen oder der Katharsis eines intensiven, peinigenden Interviews.

Ein Präsident der feuchten Hände. Gefangen in Angst und Kleinmut

Ihre Frau ist aus anderem Material. Sie ist in Hamburg zum Neujahrsempfang beim Springer-Verlag gegangen, in die Höhle des Löwen, und die Herren bekamen rote Ohren. Was für eine wunderbare, mutige Frau! Von ihr hätten Sie lernen können.

Sie aber haben sich versteckt. Sie waren lieber Rechtsanwaltsgehilfe. Sie haben nicht verstanden, dass die Menschen ihren Präsidenten als Menschen erleben wollen. Dass sie ihn sehen, hören, erleben, ja förmlich riechen wollen, um sich ein eigenes Urteil bilden zu können über den medial Abgeurteilten. Ein Präsident aber, der in eigener Sache schweigt, ist verloren - wozu braucht man dessen Wort in öffentlicher Angelegenheit? Glauben Sie wirklich, es wächst Gras darüber? Über Beton wächst kein Gras.

Womit sollen Ihre Freunde Sie noch verteidigen? Sie verweigern ihnen Argumente. Der tapfere Peter Hintze verbrennt sich für Sie. Ansonsten aber sind Sie aufgegeben von den eigenen Leuten, verlassen von allen Parteien. Selbst persönliche Freunde, die in Ihre Affäre verstrickt sind, schütteln den Kopf – und raunen von Rücktritt, bevor Sie zurücktreten müssen.

Sind Sie moralisch untragbar, wegen schwerer Verfehlungen, wegen eines Abgrunds an Vorteilsnahme und Bestechlichkeit? Ach Gott. Das Meer Ihrer Affäre wird nicht von Haien zerpflügt, es ist von Quallen bedeckt. #link;http://www.stern.de/politik/deutschland/sylt-sause-des-bundespraesidenten-wie-in-einem-schlechten-film-1783999.html;Der Kurzurlaub auf Sylt,# dessen Kosten Sie beim Auschecken aus dem Hotel dem klebrigen Vorfinancier in bar erstattet haben wollen, riecht nach Korruption – aber Bestechung im Bonsai-Format. Alles ist peinlich, aber nicht wirklich schlimm. Schlimm sind Ihre Ausflüchte. Schlimm ist, dass Sie den gesunden Menschenverstand beleidigen. Schlimm ist, Pars pro Toto, dass Sie #link;http://www.stern.de/politik/deutschland/affaeren-von-christian-wulff-bobbygate-wird-fall-fuer-staatsanwaeltin-1781394.html;ein geschenktes Bobbycar# - nebbich! - nun in einer Ecke vom Schloss Bellevue Besucherkindern widmen.

Würden Sie sich öffnen und reden, könnten Sie vieles erklären, vor allem den Kredit für Ihr Haus. Eine Summe in der Größenordnung eines gehobenen Oberstudienratssalärs, so ist zu hören, müssen Sie seit Ihrer Scheidung Monat für Monat an Unterhalt zahlen. Sie waren klamm, ziemlich pleite – mit einer neuen Frau und den drei Kindern. Aber das kann man den Menschen erklären. Viele sind selbst geschieden.

Sie haben stattdessen zugeschaut, wie Sie Stück für Stück zersägt wurden. Sie haben den Kampf um Hirne und Herzen verloren. Sie gehen den Weg von Adolf Sauerland. Wenn Sie einladen, überlegt jeder, ob er noch hingeht. Deutschland hat schon keinen Präsidenten mehr. Es ist vorbei. Aus. Dead wolf howling.

print

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools