Startseite

Mappus in Bedrängnis

Eine Woche vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg haben die Grünen die SPD in Umfragen wieder überholt und könnten mit ihrem Spitzenkandidaten Winfried Kretschmann den ersten grünen Ministerpräsidenten stellen.

Eine Woche vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg liegt Grün-Rot weiter vor Schwarz-Gelb. Laut einer Emnid-Umfrage für das Magazin "Focus" kämen SPD und Grüne zusammen auf 47 Prozent und lägen 3 Punkte vor Union und FDP. Damit verfestigt sich der Abwärtstrend der derzeitigen Regierungskoalition Abwärtstrend der derzeitigen Regierungskoalition, ein Regierungswechsel am 27. März wird immer wahrscheinlicher.

Die CDU erreicht der Umfrage zufolge 38 Prozent, die Grünen liegen mit 25 Prozent vor der SPD, die auf 22 Prozent kommt. Die FDP erreicht 6 Prozent. Die Linke würde mit 4 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. TNS Emnid befragte für den "Focus" in einer Blitzumfrage am 17. März nach der Fernsehdebatte der Spitzenkandidaten Stefan Mappus (CDU) und Nils Schmid (SPD) 500 wahlberichtigte Baden-Württemberger.

Auch das am Freitag veröffentlichte ZDF-"Politbarometer" hatte ergeben, dass die Grünen stärker als die SPD sind und damit erstmals den Ministerpräsidenten stellen könnten. Die CDU erreichte danach 38 Prozent, die Grünen 25, die SPD 22,5 und die FDP 5 Prozent. Die Linke würde mit 4,5 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Die Interviews der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen wurden vom 15. bis 17. März 2011 erhoben.

Reuters/DPA/DPA/Reuters
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools