Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Bombenalarm löst Aufregung am Flughafen Hannover aus

Der Flughafen Hannover war aufgrund einer Bombendrohung zeitweise komplett gesperrt. Grund war eine Warnung an Bord eines Airbus der Fluggesellschaft Turkish Airlines.

Der Schriftzug Hannover Airport am Fluggastgebäude auf dem Flughafen Hannover

Der Flughafen Hannover soll komplett gesperrt sein

Nach einem Bombenalarm ist der Flughafen Hannover am Dienstagnachmittag für rund eine Dreiviertelstunde gesperrt worden. Flugzeuge durften zeitweise weder starten noch landen, wie Flughafensprecher Sönke Jacobsen sagte. Am Abend war die Sperrung wieder aufgehoben.

Auf dem Vorfeld wurde noch ein Flugzeug von der Bundespolizei untersucht. Dabei handelte es sich um eine Maschine der Fluggesellschaft Turkish Airlines. Die Passagiere waren zuvor sicher aus der Maschine begleitet worden, berichtet die "Hannoversche Allgemeine".

Demnach war in einem aus Istanbul kommenden A320 ein Zettel mit der Aufschrift "Bombe" gefunden worden. Die Bundespolizei war im Einsatz. Zu den genauen Hintergründen des Vorfalls gibt es zunächst keine Auskünfte.

jen
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools