HOME

Heiko Maas und Christian Krug diskutieren "Wege aus der Filter Bubble"

Welche Rolle nehmen Journalismus und Plattformen in Zeiten von Fake News und alternativen Wahrheiten ein? In Berlin treffen sich anlässlich dieses Themas unter anderem Bundesjustizminister Heiko Maas und stern-Chefredakteur Christian Krug zum Dialog.

Heiko Maas und Christian Krug

Bundesjustizminister Heiko Maas (r.) und stern-Chefredakteur Christian Krug

Gruner + Jahr, die Media Group Medweth, der "Spiegel"-Verlag und die "Zeit"-Verlagsgruppe veranstalten an diesem Dienstag einen Journalismusdialog in der Kalkscheune in Berlin. Unter dem Titel "Wege aus der Filter Bubble" diskutieren unter anderem stern-Chefredakteur , Bundesjustizminister Heiko Maas und Patrick Walker (Director Media Partnerships EMEA, Facebook) die Rolle von Journalismus und Plattformen in Zeiten von Fake News und Alternative Facts.

Der Journalismusdialog bringt die unterschiedlichen Positionen zusammen. Die Veranstaltung dient dem Meinungsaustausch und liefert wichtige Denkanstöße zur großen gesellschaftspolitischen Debatte dieses Jahres.

Heiko Maas und Christian Krug diskutieren

Programm und Teilnehmer:

 - Gesellschaftspolitischer Impuls: Julia Jäkel, CEO Gruner + Jahr

- Journalistischer Impuls: Susanne Beyer, Stv. Chefredakteurin "Der Spiegel"

- Patrick Walker, Director Media Partnerships EMEA im Gespräch mit Jochen Wegner, Chefredakteur "Zeit Online" 

- Impuls aus Marken-Sicht: Frank Vogel, Sprecher der Geschäftsleitung G+J e|MS

- Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, im Gespräch mit Christian Krug, Chefredakteur stern

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren