A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundespräsident

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Nachrichten-Ticker
Afghanistan vollzieht historischen Machtwechsel

Historische Amtsübergabe in Kabul: Mit der Vereidigung von Präsident Aschraf Ghani ist erstmals in der Geschichte Afghanistans ein demokratischer Machtwechsel vollzogen worden.

Afghanistans neuer Präsident
Afghanistans neuer Präsident
Ghani beschleunigt Sicherheitsabkommen

Nach seinem Amtsantritt als Präsident Afghanistans will Aschraf Ghani einen internationalen Militäreinsatz im Land über den Jahreswechsel hinaus ermöglichen.

Nachrichten-Ticker
Kabul will Sicherheitsabkommen mit USA schließen

Historische Amtsübergabe in Kabul: Mit der Vereidigung von Präsident Aschraf Ghani ist erstmals in der Geschichte Afghanistans ein demokratischer Machtwechsel vollzogen worden.

Nachrichten-Ticker
Ghani ruft Taliban zu Verhandlungen auf

Historische Amtsübergabe in Kabul: Mit der Vereidigung von Präsident Aschraf Ghani ist erstmals in der Geschichte Afghanistans ein demokratischer Machtwechsel vollzogen worden.

UN-Vollversammlung
UN-Vollversammlung
Steinmeier warnt vor neuem Kalten Krieg

Die Welt scheine in diesem Jahr "aus den Fugen geraten", sagte Außenminister Steinmeier bei seiner Rede vor den Vereinten Nationen. Er warnte vor einem neuen Ost-West-Konflikt.

Nachrichten-Ticker
Steinmeier verspricht deutsches Engagement in der Welt

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat vor den Vereinten Nationen ein stärkeres internationales Engagement Deutschlands versprochen.

Nachrichten-Ticker
Steinmeier verspricht deutsches Engagement in der Welt

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat vor den Vereinten Nationen ein stärkeres internationales Engagement Deutschlands versprochen.

Letzte Sendung von
Letzte Sendung von "Beckmann"
Diese Sprüche werden wir vermissen

15 Jahre lang hat Reinhold Beckmann seine eigene Talkshow im "Ersten" moderiert. Am Donnerstag zum letzten Mal. Zum Abschied zehn typische Sprüche, die wir vermissen werden.

Politik
Politik
Gabriel legt sich bei Kanada-Handelsabkommen mit EU an

Die Bundesregierung geht beim Kanada-Handelsabkommen auf Konfrontationskurs zu Brüssel und will Korrekturen in letzter Minute.

Video
Video
Gauck aus Wachs

Der Bundespräsident ist jetzt auch im Berliner Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds zu sehen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?