A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nationalsozialistischer Untergrund

Politik
Politik
NSU-Prozess: Schwierige Erinnerung an 18 Jahre alte Ermittlungen

Das Oberlandesgericht (OLG) München hat sich im NSU-Prozess bemüht, 18 Jahre alte Polizeivernehmungen der Hauptangeklagten Beate Zschäpe und von Ralf Wohlleben als Beweismittel einzubringen. Als Zeugen waren drei Polizisten geladen, die die Vernehmungen damals führten.

Tino Brandt im NSU-Prozess
Tino Brandt im NSU-Prozess
Ex-Neonazi-Chef schmäht Verfahren als "Schauprozess"

Tino Brand, einst V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes, hat das NSU-Verfahren als "Schauprozess" bezeichnet. Er persönlich glaube nicht, dass die Angeklagten etwas mit den Morden zu tun haben.

NSU-Prozess in München
NSU-Prozess in München
Zeuge beschreibt Böhnhardt als lustig, clever - und brutal

Der mutmaßliche NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt begann seine kriminelle Karriere in einer Jugendbande in Jena, die auch Waffen gehabt haben soll. Vor Gericht redet ein Zeuge, der die Bande kannte.

Nachrichten-Ticker
NSU könnte erneut U-Ausschuss im Bundestag beschäftigen

Die Versäumnisse im Umgang mit der rechtsextremen Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) könnten erneut einen Untersuchungsausschuss des Bundestages beschäftigen.

Nach verheerendem NSU-Abschlussbericht
Nach verheerendem NSU-Abschlussbericht
Thüringen bittet Angehörige um Vergebung

Erst am Donnerstag hatte der NSU-Abschlussbericht schwere Ermittlungsfehler offengelegt. Nun hat Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht sich bei den Angehörigen der Opfer entschuldigt.

NSU-Ausschuss
NSU-Ausschuss
Abschlussbericht zeigt schwere Ermittlungsfehler

Zwei Jahre wälzten Mitglieder des Thüringer Landtags Akten und hörten Zeugen. Nun steht es im Abschlussbericht schwarz auf weiß: Im Fall des NSU machten die Behörden schwere Fehler.

NSU-Untersuchungsausschuss
NSU-Untersuchungsausschuss
Verschworen sich die Behörden mit den NSU-Mördern?

Der Bericht des Thüringer NSU-Ausschusses legt schonungslos das Versagen der Behörden bei der Suche nach den rechtsradikalen Terroristen offen. Eine gezielte Sabotage der Ermittlungen wird nahegelegt.

Nachrichten-Ticker
Gericht entscheidet noch nicht über Zschäpes Antrag

Im NSU-Prozess hat es vorerst keine Entscheidung über den Antrag der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gegeben, ihre drei Pflichtverteidiger auszuwechseln.

NSU-Prozess
NSU-Prozess
Zschäpe kritisiert Verhandlungsführung ihrer Anwälte

Beate Zschäpe hat kein Vertrauen mehr in das Verhandlungsgeschick ihrer Pflichtverteidiger. Einem Medienbericht zufolge ist die Hauptangeklagte im NSU-Prozess unzufrieden mit deren Strategie.

Nachrichten-Ticker
Zschäpe mit Verhandlungsführung der Anwälte unzufrieden

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe ist einem Medienbericht zufolge unzufrieden mit der Verhandlungsführung ihrer Pflichtverteidiger.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?