A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ohrfeige

TV-Kritik zum
TV-Kritik zum "Tatort"
Ein Wüstensohn zwischen Klischees und Realität

Ein schnöseliger Prinzensohn aus dem Nahen Osten wird in einen Mord verwickelt. Die Kommissare scheitern an der Diplomatie. Der "Tatort" an der Klischee-Dichte. Einzige Rettung: der Realitätsbezug.

EU-Kommission
EU-Kommission
Deutschland muss Machtverlust hinnehmen

Jean-Claude Juncker stellt die neue EU-Kommission auf - und hält Deutschland von den einflussreichsten Posten fern. Günther Oettinger soll sich künftig um Digitalwirtschaft kümmern - unter Aufsicht.

Politik
Politik
Juncker krempelt EU-Kommission um

Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger ist künftig für die Digitalwirtschaft in der Europäischen Union zuständig - damit stellen weder Deutschland noch Frankreich oder Großbritannien einen der wichtigen Vizepräsidenten der neuen Kommission.

EM-Qualifikation
EM-Qualifikation
Ellenbogencheck? Ibrahimovic spielt den Ahnungslosen

Auffallen um jeden Preis heißt das Motto von Zlatan Ibrahimovic. Diesmal sorgte der Stürmerstar nicht durch Tore für Aufsehen, sondern mit einem Ellbogenschlag gegen David Alaba.

Nachrichten-Ticker
CO2-Konzentration auf neuem Rekord-Hoch

Die CO2-Konzentration schnellt auf ein neues Hoch, der Treibhausgaseffekt gewinnt an Fahrt, die Ozeane versauern: Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hat mit ihrem jüngsten Sachstandbericht Alarm geschlagen.

Ab nach Kanada
Ab nach Kanada
Milliardär Buffett hilft Burger King bei der Steuerflucht

Der US-amerikanische Großinvestor Warren Buffett will Burger King laut einem Zeitungsbericht bei der Verlagerung des Firmensitzes ins steuergünstigere Ausland unterstützen.

Argentinien
Argentinien
Fußballstar Maradona schlägt Reporter ins Gesicht

Diego Maradona bekommt seine 'Hand Gottes' einfach nicht unter Kontrolle. Weil er sich provoziert fühlte, verpasste er einem Reporter in Buenos Aires eine Ohrfeige.

Nachrichten-Ticker
Moskau gewährt Snowden drei Jahre Aufenthaltsrecht

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden darf drei weitere Jahre in Russland bleiben.

Nachrichten-Ticker
Mutmaßlicher Amokläufer schweigt zu Prozessbeginn

Fünf Monate nach einem Amoklauf in Anwaltskanzleien mit drei Toten hat sich der mutmaßliche Täter zum Auftakt seines Mordprozesses in Schweigen gehüllt.

Nachrichten-Ticker
Benzemas Agent greift offenbar bei WM Reporter an

Der Agent von Frankreichs Stürmerstar Karim Benzema hat einem Medienbericht zufolge bei der Fußballweltmeisterschaft zwei Journalisten attackiert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?