Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Geldtransporter-Überfall: Es waren diese RAF-Terroristen

Zwei Jahrzehnte lang hielt der Terror der linken RAF die Bundesrepublik in Atem. Nun machen Mitglieder der Truppe plötzlich wieder Schlagzeilen. Der Polizei bekannte Ex-Terroristen überfielen im vergangenen Sommer einen Geldtransporter.

RAF-Terroristen überfallen Geldtransporter

DNA-Spuren belegen: Die gesuchten Ex-RAF-Terroristen Burkhard Garweg, Ernst-Volker Wilhelm Staub und Daniela Klette haben einen Geldtransporter überfallen

DPA

Bei den nach einem Raubüberfall auf einen Geldtransporter gesuchten Ex-RAF-Terroristen handelt es sich um Daniela Klette, Ernst-Volker Wilhelm Staub und Burkhard Garweg. Diese Informationen des NDR wurden der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Berlin in Sicherheitskreisen bestätigt.

Ihre genetischen Fingerabdrücke waren nach einem Überfall auf einen Geldtransporter am 6. Juni in Groß Mackenstedt bei Bremen gesichert worden. Alle drei Beteiligten sollen dem NDR-Bericht zufolge unter anderem 1993 an dem Sprengstoffanschlag auf die Justizvollzugsanstalt in Weiterstadt in Hessen beteiligt gewesen sein. Auch damals seien ihre DNA-Spuren gefunden worden.

Angehörige der "dritten RAF-Generation"

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Verden ließ am Dienstag verlauten, dass sie zunächst keine weiteren Informationen zu dem Vorfall veröffentlichen will. Erst im Laufe der Woche wollen sich die Ermittler nach jetzigem Stand äußern.

Bei Klette, Staub und Garweg handelt sich um Angehörige der sogenannten "dritten Generation" der linksgerichteten Terrororganisation, die aus der Studentenbewegung der späten 1960er-Jahre hervorging und in den 1970er-Jahren zunächst als Baader-Meinhof-Gruppe das damalige Westdeutschland in Angst und Schrecken versetzte. Rund 30 Menschen fielen dem RAF-Terror zum Opfer. Die dritte Generation verübte ab Anfang der 1980er-Jahre präzise geplante Attentate. Am 20. April 1998 löste sich die RAF offiziell auf, es gibt aber den Verdacht auf eine vierte Generation, zu deren Köpfen auch Staub und Klette gehören sollen. Die beiden und Garweg sind die drei RAF-Terroristen, nach denen offiziell noch gefahndet wird. Sie gehören zu den sieben mutmaßlichen RAF-Terroristen, die bis heute nicht gefasst wurden.

dho/mit DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools