Startseite

Politische Konkurrenz soll FDP-Twitter-Ansturm erkauft haben

Urplötzlich versechfachte sich die Zahl der FDP-Fans bei Twitter. Die Liberalen weisen den Vorwurf zurück, die Follower gekauft zu haben. Es gibt Hinweise, dass ein politischer Gegner dahinter steckt.

  Der sagenhafte Anstieg der Follower auf dem FDP-Twitter-Account war offenbar erkauft.

Der sagenhafte Anstieg der Follower auf dem FDP-Twitter-Account war offenbar erkauft.

Kürzlich erlebte die FDP ein für sie selten gewordenes Phänomen: Urplötzlich folgten ihr Tausende. Wie aus dem Nichts explodierte die Zahl der Follower bei Twitter, die sich die Kurzbotschaften der Liberalen reinpfeifen wollten. Sie versechsfachte sich in rund zwei Wochen von mehr als 6000 auf weit über 36.000. Der Zuwachs war so enorm, dass die Partei in den Verdacht geriet, die "neuen Fans" über einen Deal besorgt zu haben. Den Vorwurf ließ die FDP nicht auf sich sitzen. "Ich kann definitiv erklären, dass wir weder Twitter- noch Facebook-Accounts kaufen", sagte Parteisprecher Peter Blechschmidt. Die FDP habe für den Anstieg keine Erklärung, über die Gründe könne sie nur spekulieren. Gleichwohl wollte sie nicht gegen den plötzlichen Boom einschreiten.

Nachdem mehrere Medien, darunter stern.de, darüber berichtet hatten, sortierte sich die Parteizentrale neu. Nun will sie die Spreu vom Weizen trennen und bat nach eigenen Angaben Twitter, "verdächtige Follower von @fdp_de" zu löschen. Zugleich forderten die Liberalen die Seite fandealer.de zu einer Stellungnahme auf. Nach Darstellung der Partei sollen die unechten Fans der FDP über fandealer.de gekauft worden sein. Die Firma verdient damit Geld, Institutionen oder Firmen Anhänger im weltweiten Netz zu beschaffen. Ihre Eigenwerbung klingt alles andere als bescheiden: "Steigern Sie durch natürlichen Fanaufbau die Reichweite Ihrer Produkte und Verbreitung Ihrer Nachrichten in sozialen Netzwerken. Über FanDealer erhalten Sie ausschließlich reale Fans, die nahezu täglich auf Facebook, Twitter oder YouTube aktiv sind." Und weiter heißt es: "Konfigurieren Sie Kampagnen nach Ihren individuellen Bedürfnissen und wählen Sie nur Fans, die auch wirklich zur Zielgruppe Ihres Unternehmens passen. Je nach Bedarf lassen sich Herkunftsland, Sprache, Alter und das Geschlecht Ihrer Fans definieren."

Manipuliertes Wachstum

Die FDP zitierte in einer Pressemitteilung aus der Stellungnahme von Fandealer. Und die hat es in sich. Zum einen bestätigt das Unternehmen nach FDP-Angaben, dass die Liberalen tatsächlich nicht selbst für die Follower-Explosion verantwortlich sind und dafür bezahlten - jedenfalls nicht bei fandealer.de. "Eine eingehende Überprüfung des Kampagnenurhebers und dessen Benutzerkontos ergab, dass die Kampagne für die Twitter-Seite der FDP von einem politischen Mitbewerber auf www.fandealer.de lanciert wurde. Das entsprechende Benutzerkonto wurde zweifelsfrei mit einer E-Mail Adresse einer anderen deutschen Partei eingerichtet."

Wer das exakt war, wurde nicht bekannt. Der Umstand, dass ein politischer Mitbewerber die FDP auf solche Weise bekämpft, ist ein Skandal, der die Grenzen eines Spaßes überschreitet. Bei der FDP hieß es auf Anfrage von stern.de, dass die Firma die Konkurrenzpartei unter Verweis auf den Datenschutz nicht habe nennen wollen. Die Liberalen behalten sich rechtliche Schritte vor. Nicht gegen fandealer.de, sondern eine Anzeige gegen Unbekannt. Sollte es zu einem Ermittlungsverfahren kommen, könnte dies die Offenlegung des Auftraggebers nach sich ziehen.

Allerdings erklärte das Unternehmen, das für stern.de nicht zu erreichen war, laut FDP auch: "Für einen kurzfristigen und somit medienwirksamen Zuwachs von über 30.000 Followern ist www.fandealer.de gänzlich ungeeignet." Es liege daher die Vermutung nahe, dass der Kampagnenurheber weitere Follower für die Twitterseite der FDP im Ausland beschafft habe. Entgegen der Vorgehensweise auf fandealer.de seien diese Fake-Follower meist automatisiert erstellt und könnten somit binnen weniger Tage vermittelt werden. Fandealer betrachte sich nicht als Plattform für "negative campaigning" jeglicher Art. Deshalb "werden wir in Folge der aktuellen Vorkommnisse alle Social Media Seiten sämtlicher deutscher Parteien für den Gebrauch auf www.fandealer.de sperren." Eine Vermittlung von Facebook-Fans oder Twitter-Followern auf eigene oder auf Rechnung Dritter sei für Parteien somit nicht mehr möglich

Eine tollkühne Spekulation der Liberalen über den Twitter-Boom bestätigte sich somit auch nicht. Ein Sprecher hatte am Donnerstag gemutmaßt: "Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass FDP beispielsweise im Portugiesischen ein gängiges Kürzel für ein Schimpfwort ist."

tso

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools