A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Regierungsbildung

Politik
Politik
Isis-Kämpfer festigen Stellung durch Ölverkäufe

Nach dem Vormarsch der Terrormiliz Isis im Irak und in Syrien festigen die Extremisten ihre Stellung auch wirtschaftlich. Die Gruppe begann im Norden des Iraks mit dem Verkauf von Rohöl, das aus einem der größten Ölfelder des Landes in der Nähe der Stadt Kirkuk stammt.

Nachrichten-Ticker
Irak: Regierungsbildung soll Krise beilegen

Iraks Regierungschef Nuri al-Maliki strebt nach eigener Aussage eine politische Lösung an, um die Krise in seinem Land beizulegen.

John Kerry in Bagdad
John Kerry in Bagdad
Irakisches Parlament soll am 1. Juli neue Regierung wählen

Nach Druck des US-Außenministers John Kerry wollen die verfeindeten Politiker im Irak schneller als erwartet eine neue Regierung bilden. Auch Angela Merkel pocht auf eine Einheitsregierung.

Krise im Irak
Krise im Irak
Kerry droht mit schnellen Luftschlägen gegen Isis

"Der Irak steht vor einer existenziellen Bedrohung": US-Außenminister John Kerry ist zu einem militärischen Eingreifen gegen die Isis bereit - auch wenn es noch keine neue Regierung geben sollte.

Wahlsieg
Wahlsieg
Reuven Rivlin ist Israels neuer Präsident

Das Kopf-an-Kopf-Rennen um das Amt des israelischen Präsidenten ist entschieden. Am Ende siegte doch Favorit Rivlin. Er ist gegen die Gründung eines Palästinenserstaats.

Nachrichten-Ticker
Belgier wählen neues Parlament

In Belgien sind heute rund acht Millionen Bürger außer zu den Europawahlen auch zu den Wahlen für das belgische Parlament aufgerufen.

Nachrichten-Ticker
Al-Maliki-Bündnis gewinnt Wahl im Irak

Im Irak hat das Bündnis von Regierungschef Nuri al-Maliki bei der Parlamentswahl die meisten Mandate gewonnen, eine Mehrheit im Parlament aber verfehlt.

Erste Parlamentswahl nach Truppenabzug
Erste Parlamentswahl nach Truppenabzug
Terroristen greifen Wahllokale im Irak an

Bei der Wahl im Irak ist es zu mehreren Anschlägen gekommen. Erstmals seit dem US-Truppenabzug 2011 dürfen die Menschen ihre Stimme abgeben. Doch schon jetzt erscheint die Regierungsbildung schwierig.

Nachrichten-Ticker
Regierungsbildung in der Ukraine erst am Donnerstag

Die für heute geplante Bildung einer Übergangsregierung in der Ukraine ist um zwei Tage verschoben worden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?