Startseite

Deutsche gegen Panzerdeal mit Saudis

Dieses Stopp-Schild kann die Kanzlerin kaum übersehen: 75 Prozent der Deutschen ist gegen die Lieferung von Leo-2-Panzern nach Saudi-Arabien. Auch Unionsanhänger sind dagegen.

  Gegen den Panzerdeal: Proteste vor dem Berliner Reichstag Anfang Juni

Gegen den Panzerdeal: Proteste vor dem Berliner Reichstag Anfang Juni

Drei von vier Deutschen (75 Prozent) lehnen den möglichen Verkauf von 270 bis 800 Kampfpanzern des Typs Leopard 2 an Saudi-Arabien ab. Nur 20 Prozent befürworten eine mögliche Lieferung an den wegen seiner Menschenrechtsverletzungen in der Kritik stehenden Wüstenstaat. Das zeigt eine Umfrage für den stern.

Besonders stark ist der Widerstand gegen den Panzerdeal bei den Anhängern der Linken (93 Prozent dagegen), der Grünen (86 Prozent) und der SPD (82 Prozent). Aber auch die Wähler der Piraten (73 Prozent) und der Union (64 Prozent) wollen derzeit nicht, dass Leopards an die Saudis geliefert werden.

In den letzten Tagen war auch in der Regierungskoalition der Unmut über das milliardenschwere Rüstungsgeschäft gewachsen. So hatten sich CSU-Chef Horst Seehofer und der CDU-Abgeordnete Ruprecht Polenz, der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, gegen den Panzerexport ausgesprochen.

Datenbasis: 1006 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 21. und 22. Juni 2012, Institut: Forsa

mw/lk/print

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools