Deutsche gehen zuversichtlich ins neue Jahr

28. Dezember 2012, 09:47 Uhr

Die Deutschen sorgen sich weniger als noch vor einigen Monaten. Das hat eine Umfrage für den stern ergeben. Eine Hauptsorge treibt die Deutschen aber dauerhaft um.

Der Zukunftsoptimismus der Deutschen trotzt allen Krisen. Und das, obwohl weder die politische, noch die wirtschaftliche Aussicht 2013 rosig erscheint.

Voxpops

Optimismus ist laut einer aktuellen Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen auch eine Frage des Alters und des sozialen Status.

O-Ton Ulrich Reinhardt, Stiftung für Zukunftsfragen:

"Man muss sagen Optimismus ist für viele Deutsche nach wie vor Pflicht, also drei von fünf Deutschen schauen durchaus positiv in die Zukunft, dabei erleben wir aber wirklich eine Spaltung innerhalb der Gesellschaft, man kann es einfach machen, je älter der Befragte ist, desto pessimistischer schaut er in die Zukunft, andererseits aber auch je wohlhabender jemand ist, desto optimistischer schaut er in die Zukunft."

Vor allem junge Menschen bleiben zukunftsfroh. mehr...

Teens und Tweens nehmen viele Probleme offenbar als sportliche Herausforderung.

O-Ton Ulrich Reinhardt, Stiftung für Zukunftsfragen:

"Die junge Generation zeigt fast einen Zweckoptimismus, Sie weiß, in Zukunft wird es viele Herausforderungen geben, dennoch will Sie eben das Beste aus ihrem Leben machen und ist sozusagen eine pragmatische Generation, glaubt an sich selbst, aber eben auch an die Zukunft."

Nicht ganz so optimistisch zeigen sich angesichts von Altersarmut und Rentensorgen die Jungsenioren und Ruheständler - auch bei ihnen überwiegt der persönliche Zukunftsoptimismus, dieser ist allerdings gegenüber dem Vorjahr leicht zurückgegangen. Schließen