HOME

Mehrheit will schnell aus Afghanistan raus

Ende des Monats stimmt der Bundestag über eine Verlängerung des deutschen Afghanistan-Mandats ab. Eine stern-Umfrage ergab, dass sich die Deutschen einen konkreten Abzugstermin wünschen - und zwar möglichst bald.

Knapp zwei Drittel der Bundesbürger (63 Prozent) sind dafür, dass sich die Bundeswehr zu einem festen Zeitpunkt aus Afghanistan zurückzieht. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des stern. Rund ein Drittel (32 Prozent) der 1002 repräsentativ Befragten sprach sich dafür aus, die derzeit knapp 5000 deutschen Soldaten ohne Termindruck so lange am Hindukusch zu lassen, wie es die Lage im Land erfordere. 5 Prozent hatten keine Meinung.

Von denjenigen, die für einen festen Termin waren, plädierten die meisten Befragten (59 Prozent) für einen Rückzug bis spätestens Ende diesen Jahres. 28 Prozent erklärten, der Abzug müsse spätestens Ende 2012 abgeschlossen sein. 11 Prozent nannten einen späteren Termin, 2 Prozent antworteten mit "weiß nicht".

Über die Verlängerung des Afghanistan-Mandats stimmt der Bundestag voraussichtlich am 21. Januar ab. Politiker von SPD und Grünen fordern einen konkreten Abzugstermin, Unionspolitiker lehnen dies im Interesse der Sicherheit des Landes ab.

print
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools