HOME
Demonstration vor dem Atomkraftwerk Tihange in Belgien

Belgien, Deutschland, Niederlande

90 Kilometer lange Menschenkette fordert Abschaltung von Atomkraftwerken

Die Abschaltung zweier Atomkraftwerke wollten zehntausende Demonstranten am Sonntag im Dreiländereck Deutschland - Niederlande -Belgien erreichen. Mirko-Risse in den Wänden der Atommeiler sorgen für Verängstigung.

Teilnehmer der Protestaktion

50.000 demonstrieren mit Menschenkette für Abschaltung belgischer Atommeiler

Belgisches Atomkraftwerk Tihange

90 Kilometer lange Menschenkette für Abschaltung belgischer Atommeiler geplant

Akw Fessenheim

Stromkonzern EDF spielt bei Abschaltung von Pannen-Akw Fessenheim auf Zeit

CNN ist in Venezuela abgeschaltet

Bericht über Visa-Verkäufe

Venezuela schaltet CNN wegen "Kriegsoperation" ab

Windräder neben Kohlekraftwerk

Grüne fordern sofortige Abschaltung der schmutzigsten Kohlekraftwerksblöcke

Die Radarkuppeln des BND in Bad Aibling (Bayern) hat wohl auch die NSA für ihre Überwachung genutzt

Patriot Act läuft aus

NSA bereitet sich auf das Ende der Massenspionage vor

Die Hürden für ein Parteiverbotsverfahren sind in Deutschland sehr hoch - das gilt auch für eine Nazi-Partei wie die NPD.

Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe fordert für NPD-Verbot mehr Beweise

Sigmar Gabriel hält an Kohlekraftwerken wie der Anlage Mehrum im niedersächsischen Hohenhameln fest

Klimaschutz

Gabriel plädiert gegen Abschaltung von Kohlekraftwerken

Weil die Konkurrenz durch erneuerbare Energien immer stärker wird, planen Versorger wie Eon oder RWE laut einem Zeitungsbericht Kohle- und Gaskraftwerke vom Netz zu nehmen

Energiewende

Stromriesen wollen offenbar Kraftwerke abschalten

Dirk B. im Lachgericht Leipzig: Der Gründer und Chef von kino.to wurde zu einer viereinhalbjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Auch dem nun entdeckten Top-Uploader droht ein Verfahren.

Rund 120.000 Filme hochgeladen

Weiterer Urheberrechtsverletzer von kino.to aufgespürt

Japan

Kühlender BH soll zum Stromsparen animieren

Atomkatastrophe von Fukushima

Abriss vom Unglücksreaktor dauert 40 Jahre

Havariertes AKW

Abschaltung von Fukushima verzögert sich

Kino.to abgeschaltet

Filmindustrie rechnet mit Nachfolgern

Merkel trifft Ministerpräsidenten

15, 17, 19, 21, 22 - Ende der Atomenergie

Von Lutz Kinkel

Ausstieg aus Atomkraft

Länder wollen nicht so wie Merkel

Bundesnetzagentur relativiert Befürchtungen vor Stromausfall

AKW-Abschaltung

Greenpeace hält Atomausstieg bis 2015 für machbar

AKW-Moratorium

Die heikele Stromimport-Frage

Nach AKW-Abschaltung

Deutschland wird Stromimporteur

RWE will Erhalt von Biblis einklagen

Das Ende einer Atom-Freundschaft

Klage gegen AKW-Abschaltung

RWE geht auf Konfrontationskurs

Trotz RWE-Klage

Koalition will Aus für Alt-Reaktoren

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren