Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

AfD

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist eine 2013 in Berlin gegründete Partei. Bereits bei der Europawahl 2014 konnte sie Erfolge für sich verbuchen und zog in die Landesparlamente Sachen, Thüringen, Brandenburg ein - 2015 folgten Bremen und Hamburg. Die urpsrüngliche Parteispitze setzte sich aus Frauke Petry, Bernd Lucke und Konrad Adam zusammen. Nach innerparteilichen Streitigkeiten wurden im Juli 2015 Frauke Petry und Jörg Meuthen als Parteivorsitzende gewählt. Bernd Lucke verließ die AfD. Politisch wird die AfD als rechtskonservativ bis rechtspopulistisch eingestuft - einige Wissenschaftler sehen rechtsradikale, rechtsextreme oder völkische Tendenzen innerhalb der Partei.

Kernforderung war anfangs ein Ausstieg aus der Währungsunion und eine Auflösung des Euro-Währungsgebiets; die Partei sieht sich dennoch nicht als "europafeindlich". Im Zuge der Flüchtlingskrise bekam die Partei einen enormen Auftrieb. Ihre Flüchtlingspolitik zeichnet sich durch ein starkes Reglementationsbedürfnis aus. So werden die Wiedereinführung von Grenzkontrollen, 48-Stunden-Asylverfahren in der Nähe von Grenzen und die Abschaffung des "Taschengelds" für Flüchtlinge verlangt. Auch wird gefordert, Menschen aus sogenannten sicheren Herkunftsländern das Recht auf Stellung eines Asylantrags zu entziehen.

Teile der AfD sind eng mit der Pegida-Bewegung verbandelt - so saß ein Dresdener AfD-Mitglied im Vorstand des Pegida-Vereins. Alexander Gauland, Gründungsmitglied der AfD und ehemaliger CDU-Politiker hielt im Dezember 2014 eine Rede auf einer Kundgebung der Pegida-Bewegung. Er bezeichnete die Pegida als "natürliche Verbündete" der AfD.

Beamte der Spurensicherung am Tatort an der Dreisam in Freiburg. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Nach Tod von Studentin

«Tagesthemen» berichten über Mordverdacht gegen Flüchtling

Tauber mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

CDU-Spitze einigt sich auf verschärfte Forderungen zur Abschiebepolitik

Rundfunkbeitrag: Die AfD lehnt das Prinzip der Gebührenfinanzierung grundsätzlich ab. Foto: Daniel Reinhardt

Kritik an Freiburg-Berichten

AfD startet Kampagne gegen Rundfunkbeitrag

Kritik an Freiburg-Berichten

AfD startet Kampagne gegen Rundfunkbeitrag

Politik

110 Fragen gegen die Ratlosigkeit

Trauer in Freiburg um 17-Jährige

Polizei leuchtet nach Mord an Studentin Umfeld von Tatverdächtigem und Opfer aus

AfD: Hofer ist Opfer von "Angstkampagne"

AfD sieht Hofer als Opfer einer "Angstkampagne"

Analyse

Sieg des Berechenbaren gegen den «schlafenden Bären»

«Ich bin ruhig und zuversichtlich», sagte Norbert Hofer nach seiner Stimmabgabe. Foto: Christian Bruna

Rechtspopulist unterliegt

Abgefangen auf der Zielgeraden: Hofer entzaubert

Gastgeber der AfD: Der Schlossbesitzer Philip Steinbeck, hier bei der AfD-Wahlparty im September in Schwerin

Verstoß gegen Vertrag

AfD hält Parteitag bei Schlossbesitzer mit brauner Vergangenheit ab

Wigbert Löer
«Daher sollten wir als AfD uns beim Blick auf die französischen Präsidentschaftswahlen nicht einseitig mit Marine Le Pen solidarisieren», sagt der AfD-Fraktionsvorsitzende Gauland. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Warnende Worte

AfD-Vize Gauland rät von Parteinahme für Le Pen ab

Sido
Interview

Rapper Sido

"Heute trinken alle nur Gin Tonic"

Nora Gantenbrink
Steht die Europäische Union vor neuen Krisen? Foto: Marijan Murat

Geschwächt von Krisen

Sorge um Europa in Brüssel und Berlin

«Charlie Hebdo» startet in Deutschland

Das französische Satire-Blatt "Charlie Hebdo" kommt nach Deutschland

Satire aus Frankreich

"Charlie Hebdo" startet in Deutschland mit Merkel-Titel

Der Anteil der Geringverdiener unter den AfD-Anhänger ist ähnlich dem bei CDU-Wählern

Auf Augenhöhe mit CDU-Wählern

Partei der Abgehängten? AfD-Wähler laut Umfrage nicht besonders arm

Ein Demonstrant trägt ein Schild mit der Aufschrift "Lügenpresse" - bei Maischberger wurde das Thema diskutiert

Menschen bei Maischberger

"Lügenpresse"-Talk: Werden Fakten bewusst verdreht?

Jan Böhmermann

BVB-Fan

"Überflüssiger hirnloses Arschloch" - Böhmermann legt Facebook-Hetzer rein

Jens Maier
Delegierte auf einem Parteitag der AfD. Foto: Maja Hitij/Symbolbild

Studie

Angst vor Globalisierung Antreiber für EU-weiten Populismus

Globalisierung

Bertelsmann-Studie

Angst vor Globalisierung treibt Europas Populisten Wähler in die Arme

Angst vor Globalisierung laut Studie Antreiber für Populismus

Kundgebung der AfD

Studie: Globalisierungsangst besonders oft bei Anhängern populistischer Parteien

AfD verliert in Umfrage an Zustimmung

Micky Beisenherz und Oliver Polak
TV-Kritik

Harte Worte bei "Applaus und raus"

Oliver Polak beschimpft Mario Barth

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools