HOME

Alexander Dobrindt

Alexander Dobrindt

Alexander Dobrundt mischt politisch gerne lauthals mit. Etwa wenn es gegen die Grünen geht. Die nannte er schon "den politischen Arm von Krawallmachern, Steinwerfern und Brandstiftern". Griechenland sah er schon außerhalb der Eurozone, EZB-Präsident Mario Draghi als "Falschmünzer". Dafür erhielt er von der Europa-Union den Negativpreis "Europa-Distel". Dobrindt liebt politische und persönliche Alleingänge: Besonders energisch kämpft er gegen die Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft von Homosexuellen mit der Ehe. Auch typisch für ihn: Eine neue Brille legte er sich zu, als der Optiker beim Anprobieren warnte, sie passe überhaupt nicht in sein Gesicht. Nach den erfolgreichen Koalitionsverhandlungen im Herbst 2013 wurde Alexander Dobrindt zum Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur berufen.

Institut soll noch dieses Jahr die Arbeit aufnehmen

Neues Institut soll Autoabgase bei realem Fahrverhalten messen

Ein neues Institut soll für mehr Ehrlichkeit bei der Messung von Auto-Abgasen sorgen.

Dieselauto

Gesonderte Untersuchung

Messungen: Zu hoher CO2-Ausstoß bei zwei Diesel-Modellen

Güterzug

Bahn begrüßt Pläne

Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen

Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen

Alexander Dobrindt

G7-Trefen

Roboterautos: Dobrindt will Ethikfragen international klären

Alexander Dobrindt

Ethik für Maschinen

Zwischen Leben und Tod - Das Computer-Auto erhält Regeln

Autonomes Fahren: Ein selbstfahrendes Auto der Marke Lexus, umgebaut von der Google Tochterfirma Waymo in Mountain View, USA.

Autonomes Fahren

Eine Frage der Ethik: Was dürfen selbstfahrende Autos?

Experten legen ethische Leitlinien für selbstfahrende Autos vor

20 Regeln für das autonome Fahren

Ethik-Kommission warnt vor Totalüberwachung durch autonomes und vernetztes Fahren

Zu hohe Stickoxid-Emissionen

Kraftfahrtbundesamt prüft Umrüstung von Audi-Modellen

Özdemir im Bundestag

Grünen-Chef Özdemir fordert schnelle Nachrüstung älterer Dieselfahrzeuge

Nächster Schritt für Pkw-Maut - Ausschreibungen starten

Mehrheit der Deutschen für gesetzliche Fahrprüfung für Senioren

70 Prozent der Deutschen

Mehrheit möchte gesetzliche Fahrprüfung für Senioren

Mehrheit der Deutschen möchten gesetzliche Fahrprüfung für Senioren

Nur Österreich schon zur Maut-Klage bereit

Mautbrücke im Norden von Leipzig

Österreich will definitiv gegen deutsche Maut-Pläne klagen

Audi

Nach Ärger im Abgas-Skandal

Audi-Chef spricht sich mit Dobrindt aus

Audi: Erhöhte Abgaswerte bei Dieseln technischer Fehler

Audi A7

«Dieselgate» in Ingolstadt

Dobrindt nimmt Audi-Chef Stadler in die Pflicht

Gegen Audi läuft seit Mitte März ein Ermittlungsverfahren

Diesel-Affäre

Betrugsverdacht gegen Audi weitet sich auf Europa aus

Zeitung: Dobrindt will Burka-Verbot für Autofahrerinnen

Auspuff

Analyse

«Dieselgate» ist lange nicht vorbei

Dobrindt: Audi hat illegale Abgas-Software verwendet

Dobrindt: Audi hat illegale Abgas-Software verwendet

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools