Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Alexander Dobrindt

Alexander Dobrindt

Alexander Dobrundt mischt politisch gerne lauthals mit. Etwa wenn es gegen die Grünen geht. Die nannte er schon "den politischen Arm von Krawallmachern, Steinwerfern und Brandstiftern". Griechenland sah er schon außerhalb der Eurozone, EZB-Präsident Mario Draghi als "Falschmünzer". Dafür erhielt er von der Europa-Union den Negativpreis "Europa-Distel". Dobrindt liebt politische und persönliche Alleingänge: Besonders energisch kämpft er gegen die Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft von Homosexuellen mit der Ehe. Auch typisch für ihn: Eine neue Brille legte er sich zu, als der Optiker beim Anprobieren warnte, sie passe überhaupt nicht in sein Gesicht. Nach den erfolgreichen Koalitionsverhandlungen im Herbst 2013 wurde Alexander Dobrindt zum Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur berufen.

Die EU-Kommission hat nach jahrelangem Streit grünes Licht für eine abgeänderte Version der Pkw-Maut gegeben. Foto: Stephanie Lecocq

Kein Verständnis

Dobrindt: Klage Österreichs gegen Maut wäre unverständlich

Dobrindt nennt mögliche Klage Österreichs gegen Maut unverständlich

  Die EU hat die Maut durchgewunken, ohne Vignette geht es in Zukunft nicht mehr.
Kommentar

Verkehrspolitik

Hurra, die Maut ist da! Doch sie bleibt ein fauler Kompromiss

kramper-gernot
In Deutschlands Nachbarländern formiert sich Widerstand gegen die Pkw-Maut. Foto: Bernd Wüstneck

Niederlande wollen klagen

Widerstand in deutschen Nachbarländern gegen Maut-Kompromiss

Pkw-Maut in Deutschland ist umstritten

SPD-Verkehrspolitiker zweifelt an Mehreinnahmen durch Pkw-Maut

Nach jahrelangem Streit konnten Brüssel und Berlin sich auf Veränderungen in Pkw-Maut einigen

Niederlande wollen klagen

Die Pkw-Maut ist durch, doch die Kritik folgt auf dem Fuße

Bisher müssen Lastwagen ab 7,5 Tonnen Maut zahlen - und zwar auf den Autobahnen sowie 2300 Kilometern Bundesstraße. Foto: Jens Büttner

Chronologie

Das lange Ringen um die Pkw-Maut

Deutsche Pkw-Maut-Pläne verärgern Nachbarländer

Brüssel gibt grünes Licht für geänderte Pkw-Maut

Wann, wie und ob die Pkw-Maut kommt, bleibt vorerst in der Schwebe. Foto: Jens Büttner/Symbolbild

Chronologie

Das lange Ringen um die Pkw-Maut

Fragen und Antworten

Euro-Siegel für die deutsche Maut

Dobrindt will Pkw-Maut einführen

Berlin und Brüssel einigen sich auf Kompromiss zur Pkw-Maut

Berlin und Brüssel einigen sich auf geänderte Pkw-Maut

EU und Verkehrsminister Dobrindt stehen kurz vor Einigung auf neues Maut-Modell

Kompromiss gefunden

Bund und EU einigen sich bei Pkw-Maut

Dobrindt will Pkw-Maut einführen

Kompromiss zur Pkw-Maut bringt deutschem Staat offenbar weniger Geld

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Pilotenstreik: Aufwachen, Herr Dobrindt!

Einigung auf geänderte Pkw-Maut mit Brüssel in Sicht

Laut ARD Experteneinigung im Maut-Streit

Minister planen härtere Strafen bei illegalen Autorennen

Fahrzeugteile liegen nach einem Unfall bei einem illegalen Autorennen auf der Tauentzienstraße in Berlin. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Gesetzentwurf

Illegale Autorennen: Minister planen härtere Strafen

Dobrindt fährt nach Brüssel

Dobrindt in Brüssel zu Gesprächen über Lösung für deutsche Pkw-Maut

Dobrindt und Bulc wollen deutsche Pkw-Maut besiegeln

Brüssel zuversichtlich für Einigung bei deutscher Pkw-Maut

Die Autobauer folgen damit dem Beispiel des E-Auto-Pioniers Tesla, der in Europa entlang von Autobahnen bereits mehr als 700 Ladestationen mit fast 5000 Ladeplätzen betreibt. Foto: Jens Wolf

Tesla ist Vorbild

Deutsche Autohersteller bauen schnelle Ladestationen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools