Startseite
  Auch nach Jörg Kachelmanns (links) Freispruch hatte Alice Schwarzer unterstellt, er sei ein Vergewaltiger
  Alice Schwarzer: Zuletzt wurde es still um den sonst so streitbaren Gast in Talkshows. Jetzt tauchen neue Vorwüfe auf.
  Die Steueraffäre geht weiter: Frauenrechtlerin Alice Schwarzer
  "Wann wird es mal wieder richtig Sommer?": Günther Jauch hat die brennenden Fragen.
  Der Großteil der Deutschen ist ehrlich, wenn er seine Steuererklärung ausfüllt
  Alice Schwarzer droht Ärger mit der Stadt Köln
  "Überzeugende Gründe für eine Abschaffung des Instruments als solches sehe ich nicht", so Schäuble zur Strafbefreiung bei Selbstanzeigen
  Um Gerechtigkeit geht es nur nebenbei: deutsche Steuergesetze
  Zwei Jahre nach seinem Prozess meldet sich Jörg Kachelmann nun schadenfroh per Twitter zu Wort.
  Wer sich selbst anzeigt, kann bei Steuerbetrug straffrei ausgehen - sofern die Behörden dem Steuersünder nicht schon zuvor auf die Schliche gekommen sind.
  Erst die Debatte um ihre Steuerhinterziehung, dann die Bekanntgabe der Gründung einer neuen Stiftung: Alice Schwarzer
  Selber Schuld: Alice Schwarzer
  Alice Schwarzer: "Frauen müssen lernen, nicht immer geliebt werden zu wollen"
  Nach der ungewollten Veröffentlichung über ihr Schweizer Konto sieht sich Frauenrechtlerin Alice Schwarzer von vielen Seiten dem Vorwurf der Doppelmoral ausgesetzt
  ADAC-Präsident Peter Meyer am Sonntag im Gasometer bei "Günther Jauch". Trotz der Vorwürfe gegen seinen Verein: Die Runde ging höflich mit ihm um.
  Erheben ihre Stimme gegen Sexismus: Ursula von der Leyen (l.) und Alice Schwarzer (r.). Auch von Angela Merkel (Mitte) ist in dem neuen Buch "Es reicht!" die Rede.
  Joseph Martin, genannt Joschka, Fischer. Mit 65 Jahren ist er ganz oben. Über ein Kapitel seiner Vergangenheit aber schweigt der Ex-Revoluzzer und Jetzt-Unternehmer.
  Alice Schwarzer hatte für die "Bild"-Zeitung vom Vergewaltigungsprozess gegen Jörg Kachelmann berichtet
  Lanz zeigt, was er (nicht) hat: Zur Einlösung seiner Wettschuld trat der Moderator mit dem Chippendales auf und präsentierte einen aufgemalten Waschbrettbauch.
  Hat mit ihrer lautsprecherischen Art häufig angeeckt: Frauenrechtlerin Alice Schwarzer
  Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer wird 70 Jahre alt
  "Recht und Gerechtigkeit" heißt Jörg Kachelmanns Buch über den Kachelmann-Prozess
  Angriffslustig wie eh und je: Frauenrechtlerin Alice Schwarzer

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools