HOME

Andrea Nahles

Andrea Nahles

Ihr Berufswunsch, niedergelegt in ihrer Abi-Zeitung 1989, war eine kühne Alternative: "Hausfrau oder Bundeskanzlerin". Beides ist Andrea Nahles nicht geworden. Als SPD-Generalsekretärin ist sie derze...

mehr...
Dietmar Bartsch

Bundestagswahl

Alternativ zu was auch immer - Linke sucht ihre neue Rolle

Berlin - Einmal angenommen, es kommt zum Jamaika-Bündnis, und Angela Merkel gibt im Bundestag eine Regierungserklärung. Die alte und neue Kanzlerin betont, es gehe gut in Deutschland und ihre schwarz-gelb-grüne Regierung wolle allerhand tun für die Arbeitsplätze der Zukunft.

Schulz will SPD in Teilen neu aufstellen und Kurs ändern

Schulz will SPD nach Niederlage neu aufstellen

Schulz schlägt Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor

Martin Schulz

Reaktion auf Bundestagswahl

Schulz will SPD in Teilen neu aufstellen und Kurs ändern

Martin Schulz

Schulz sieht keinen Bedarf für Gespräch mit Merkel über Regierungsbildung

SPD-Chef Schulz schlägt Nahles für Fraktionsvorsitz vor

Schulz schlägt Nahles für Fraktionsvorsitz vor

Schulz schlägt Nahles für Fraktionsvorsitz vor

SPD

Knapp über 20 Prozent

Stunde Null für die SPD

Kundgebung gegen Thyssenkrupp-Fusion

Produktion läuft wieder

7000 Stahlkocher demonstrieren gegen Stahlfusion

Nahles: Digitalisierung erfordert neue Arbeitsmarktpolitik

Fast jede zweite Neueinstellung ist befristet

Rentner

Wahlversprechen aus TV-Duell

Streit um Rente mit 70: Ökonomen kritisieren Merkel

Bundestag

Bundestagsdebatte

Merkel verteidigt große Koalition

Nahles will Merkel Heuchelei nachweisen

Martin Schulz

Volksfest Gillamoos

Vom TV-Duell ins Bierzelt: Schulz setzt auf Attacke

Viele neue Jobs

Trotz steigender Sommer-Arbeitslosigkeit Jobmarkt stabil

Musik-O-Mat

Musik, Wahl-«Tinder», Navi

Das sind die Apps zur Bundestagswahl

Arbeitsministerin Nahles

Nahles nennt Rentenniveau von 48 Prozent als Bedingung für mögliche Koalition

Menschen im Jobcenter

Nahles kritisiert CDU wegen geplanter Kürzungen bei Arbeitsförderung

Sozialausgaben auf 918 Milliarden Euro gestiegen

Sozialausgaben auf 918 Milliarden Euro gestiegen

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe

Umstrittenes Tarifeinheitsgesetz weitgehend rechtens

Die Richter der Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe verkünden das Urteil zum Tarifeinheitsgesetz

Urteil zum Tarifeinheitsgesetz

Bundesverfassungsgericht entmachtet kleine Gewerkschaften

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn am Hauptbahnhof in Stuttgart

Bundesverfassungsgericht

Klagen gegen Tarifeinheit weitgehend abgewiesen - unter Auflagen

Ihr Berufswunsch, niedergelegt in ihrer Abi-Zeitung 1989, war eine kühne Alternative: "Hausfrau oder Bundeskanzlerin". Beides ist Andrea Nahles nicht geworden. Als SPD-Generalsekretärin ist sie derzeit vollauf damit beschäftigt, den Wahlkampf ihres Genossen Peer Steinbrück zu organisieren. Der aufreibende Parteijob ließ ihr 2011 kaum Zeit für den Mutterschaftsurlaub, schon acht Wochen nach der Geburt ihrer Tochter kehrte sie wieder an den Schreibtisch zurück. Nahles, die zum linken Flügel der Partei zählt, galt als zentrale Widersacherin von Kanzler Gerhard Schröder, ihre Kampfkandidatur 2005 für das Amt des Generalsekretärs führte zur Resignation des damaligen Parteichefs Franz Müntefering. Ihre zentralen politischen Projekte sind die Bürgerversicherung und der flächendeckende, gesetzliche Mindestlohn. Letzteres konnte sie in den Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2013 durchsetzen. Wobei der Mindestlohn erst Anfang 2017 wirklich flächendeckend sein soll. Andrea Nahles übernahm 2013 die Leitung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales von Ursula von der Leyen.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren