Startseite

Betreuungsgeld

Ein Vorschlag, die durch das Betreuungsgeld frei gewordene Milliarde sinnvoll auszugeben.
Eine junge Mutter hält beim Kochen ihr Kleinkind auf dem Arm
Erneute Niederlage für die CSU: Das Bundesverfassungsgericht kippt das Betreuungsgeld
Richter des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts im Verhandlungssaal in Karlsruhe
Mutter mit Säugling auf dem Arm, während sie am Herd kocht
  Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer warnt die Sozialdemokraten vor Tricks.
  "Herdprämie" nennen Kritiker das Betreuungsgeld. Eine Studie bestätigt jetzt: Sie haben Recht.
  Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes beziehen 145.769 Elternpaare Betreuungsgeld
  Sozialsenator Detlef Scheele (3.v.l) kritisiert, dass das Betreuungsgeld Kindern den Zugang zu frühkindlicher Bildung verwehre
  Geld ausgeben macht Spaß: SPD-Chef Sigmar Gabriel, Kanzlerin Angela Merkel, CSU-Vorsitzender Horst Seehofer
  Ursula von der Leyen (CDU, r.), derzeit Arbeitsministerin, und SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles dürften sich über den Verhandlungspunkt "Frauenquote" besonders freuen. Beide gelten als Befürworterinnen der Quote.
  Vielleicht kann er doch mehr von dem SPD-Programm umsetzten als zuletzt befürchtet: Parteichef Sigmar Gabriel
  "Aber dann akzeptiert es bitte auch, wenn wir uns gegen die Betreuung in einer Kita entscheiden und erkennt an, dass dieser eher konservative Lebensentwurf für uns, für mich, der richtige ist", schreibt Dorothee Brauweiler in ihrem Brief.
  Die Aktion "Es ist uns nicht egal" startete mit stern-Mitarbeitern und Prominenten. Jetzt sind die Leser an der Reihe. Was ist Ihnen nicht egal?
  "Hornhaut wegopierieren": Ex-CDU-Generalsekretär Heiner Geißler
  Nach der Bundestagswahl verhandeln die Parteien über mögliche Koalitionsbildungen. CDU und SPD - hier ihre Vorsitzenden Angela Merkel und Sigmar Gabriel - treffen sich dazu am Freitag.
  SPD und CDU wieder gemeinsam als Regierung in den Bundestag? Noch liegen die Standpunkte der beiden Parteien weit auseinander.
  Betreuungsgeld gibt es nur für Kinder, die nach dem 1. August 2012 geboren sind. Viele Eltern übersehen, dass ihre Kinder zu alt sind, was zu einer hohen Ablehnungsquote bei den Anträgen führt.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools