HOME

Schulz: Deutschland muss Bildungsweltmeister werden

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will Deutschland zum Bildungsweltmeister machen. Das Bildungssystem sei gut, aber nicht gut genug. Bei einer Diskussionsrunde mit Schülern und Lehrern im Berliner Bezirk Neukölln stellte Schulz einen 13-Punkte-Plan vor, den die SPD bei einem Wahlsieg umsetzen will. Schulz beklagte die Ungerechtigkeit des deutschen Schulsystems: Herkunft dürfe kein Schicksal sein. Als fatal bezeichnete er die jahrelange Politik, Schüler so rasch wie möglich für den Arbeitsmarkt verfügbar zu machen. Die SPD regiert seit langem in den meisten Bundesländern mit.

Stundenplan einer 5. Klasse

Experten bescheinigen Deutschland weiteren Reformbedarf in der Bildungspolitik

Gesellschaft

„Wenn es einfach wäre, könnten es ja auch die andern machen!“

Viele trotz Job von Armut bedroht

Mehr Menschen in Europa trotz Vollzeitjobs von Armut bedroht

Für viele junge Deutsche ist Arbeit nur Broterwerb

Studie: Junge Deutsche arbeiten in erster Linie zum Geldverdienen

Abiturienten in Magdeburg

Studie: Weiter enger Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg

Das elfjährige Flüchtlingsmädchen Ana (r.) strahlt im Klassenraum neben ihrer Mutter Mirela Dobra

Flüchtlinge an Schulen

Duisburger Gymnasium zeigt, wie Integration geht

Mädchen langweilt sich bei den Hausaufgaben

Pisa-Studie

Jeder fünfte Schüler scheitert an einfachsten Aufgaben

In der neuen Studie erhält Deutschland gute Noten der OECD, vor allem das duale Bildungssystem wird gelobt

OECD-Bericht

Gute Job-Chancen für junge Leute in Deutschland

Die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann von den Grünen

NRW-Schulministerin Löhrmann

"Unsere jungen Leute sind nicht unselbstständiger als früher"

Catrin Boldebuck

Hype um Nainas Tweet

Twitter-Plagiat oder Zufall?

Auch in Schulen in Heile-Welt-Orten hängt der Haussegen schief, das beweist der Brief von Schuldirektor Hermann aus Cannstatt.

Replik auf Brandbrief eines Schulleiters

Herr Direktor, haben Sie keine anderen Probleme?

Gernot Kramper
Für viele Eltern und Lehrer ein gefürchteter Termin - der Elternabend

"Schlachtfeld Elternabend"

Karrieremuttis gegen Helikoptereltern

"Vincent bleibt sitzen", berichtet der Sohn unserer Autorin nach dem letzten Schultag - und bringt sie damit ins Grübeln

Was mich bewegt

Die Lügerei mit den Zeugnisnoten

Schule in Deutschland bedeutet eine Reform nach der anderen. Das stresst Schüler, Lehrer und Eltern.

Deutsches Schulsystem

Schule? Wahnsinn!

Andreas Hoidn-Borchers
In vielen Bundesländern fordern Schüler und Eltern nach wie vor die Rückkehr zu G8. Die verkürzte Schulzeit wurde nie konsequent angepasst - dementsprechend unbeliebt ist sie.

Debatte um G8 und G9

Zurückrudern ist keine Lösung

Catrin Boldebuck
Bei der Pisa-Studie 2012 lag der Schwerpunkt auf Mathematik.

Pisa-Studie

Deutsche Schüler holen auf

Catrin Boldebuck

Nationalratswahl in Österreich

Große Koalition kann weitermachen

Proteste in Brasilien

Chaos, Gewalt - und der erste Tote

"Wann wird es mal wieder richtig Sommer?": Günther Jauch hat die brennenden Fragen.

TV-Kritik "Günther Jauch"

Unser Lehrer Doktor Precht

Will sich von Karlsruhe zur Homo-Ehe verurteilen lassen: Kanzlerin Angela Merkel (CDU)

Gleichstellung von schwulen Partnerschaften

Die Kanzlerin kneift

Elba Esther Gordillo soll mindestens 155 Millionen Euro an Gewerkschaftsgeldern veruntreut haben

Korruptionsskandal in Mexiko

Schönheitsoperation statt Schulreform

Die Politik sei derzeit nicht ausreichend, möglichst vielen eine faire Teilhabe am Bildungssystem zu ermöglichen. Das kritisiert der Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Hubertus Pellengahr.

Geringe Chancengleichheit

Deutschland im Gerechtigkeitsvergleich auf Platz 7

Durch zehn deutsche Städte geht die Roadshow der Schüler aus Berlin

Aktion "Lernlust statt Schulfrust"

Schule kann und muss besser werden

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools