HOME
Gute Steuereinnahmen sorgen für finanziellen Spielraum

Finanzministerium erwartet bis 2021 Haushaltsspielraum von 15 Milliarden Euro

Aufgrund der guten Steuereinnahmen rechnet das Bundesfinanzministerium für die Jahre 2019 bis 2021 mit finanziellen Spielräumen von insgesamt etwa 14,8 Milliarden Euro.

Der ukrainische Staatschef Poroschenko (links) und US-Präsident Trump im Oval Office

Neue Sanktionen verschärfen Spannungen zwischen USA und Russland

"Schwarzarbeit"

Neue Ermittlungen

Finanzministerium: 875 Millionen Schaden durch Schwarzarbeit

Riester-Verträge

20 Prozent aller Verträge

Über drei Millionen Riester-Sparer zahlen nichts mehr ein

Baustelle in Hamburg

Finanzministerium rechnet mit stark steigenden öffentlichen Investitionen

Frankreichs neuer Wirtschafts- und Finanzminister Le Maire

Französischer Wirtschaftsminister will Schäuble Anfang nächster Woche treffen

US-Finanminister Steven Mnuchin gibt die Sanktionen gegen 271 Syrer bekannt

USA verhängen Sanktionen gegen 271 Syrer

Kommt die streckenabhängige Maut, müssen Vielfahrer deutlich draufzahlen.
stern exklusiv

Autobahnprivatisierung

Wie Wolfgang Schäuble bei der Maut doppelt kassieren möchte

Jan Boris Wintzenburg
Trump bei der Unterzeichnung im Finanzministerium

Trump stellt US-Finanzmarktregeln auf den Prüfstand

ExxonMobil soll nach dem Willen seiner Aktionäre ökologischer werden

US-Regierung lässt keine Ausnahmen von Russland-Sanktionen zu

Sitz des Bundesfinanzministeriums in Berlin

Griechische Gruppe bekennt sich zu Explosivstoff-Versand an Finanzministerium

Finanzminister Schäuble legt Haushaltseckwerte vor

Schäuble plant für 2018 Ausgaben von 335,5 Milliarden Euro

Wolfgang Schäuble blickt skeptisch

Steuern

Wolfgang Schäubles Milliarden-Fehler

Trump nach der Unterzeichnung des Dekrets

Trump ordnet Lockerung der Banken-Regulierungen an

US-Präsident Trump im Weißen Haus

Trump will Bankenregulierung lockern

Deutschunterricht für Flüchtlinge

Finanzministerium beziffert Ausgaben für Flüchtlinge 2016 mit 22 Milliarden Euro

Flüchtlingskrise

Vorläufige Schätzung

Deutschland gibt fast 22 Milliarden Euro für Flüchtlinge aus

Gute Steuereinnahmen sorgen für finanziellen Spielraum

Finanzministerium erwartet Beschluss des Nachtragshaushalts in dieser Woche

USA blockieren Verkauf von Aixtron an chinesische Firma

USA blockieren Kauf von deutschem Aixtron-Konzern durch chinesisches Unternehmen

Blick auf Frankfurter Banken-Skyline - Bankenverband hielt sich Maulwurf im Finanzministerium

Milliarden am Fiskus vorbei

Bankenverband hielt sich offenbar "Maulwurf" im Finanzministerium

Apple-Niederlassung im irischen Cork

Irland reicht Einspruch gegen EU-Entscheidung zu Apple-Steuern ein

Deutsche-Bank-Sitz in Frankfurt

Finanzministerium weist Bericht über Notfallplan für Deutsche Bank zurück

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)

Regierung will Steuerentlastung ab 2017 bald beschließen

Schäuble

Regierung will Steuerentlastung ab 2017 möglichst bald beschließen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools