HOME

Bündnis 90/Die Grünen

«Politbarometer»: Trotz Schulz-Effekt CDU im Saarland vorne

Berlin - Trotz der hohen Zustimmungswerte für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz liegt die CDU wenige Tage vor der Landtagswahl im Saarland laut ZDF-«Politbarometer» weiter vor der SPD. Nach den Umfrageergebnissen käme die CDU auf 37 Prozent und die SPD auf 32 Prozent. Die Linke sehen die Meinungsforscher bei 12,5 Prozent und die AfD bei 6 Prozent. Die Grünen und die FDP würden an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern und nicht im Landtag vertreten sein.

Umfrage zur Saarland-Wahl: CDU und SPD fast gleich stark

In NRW wird in zwei Monaten gewählt

Umfrage: Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen verliert Mehrheit an Rot-Gelb

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Vordergrund - Unscharf dahinter Sylvia Löhrmann von den Grünen

Wahl-Umfrage

Rot-Grün in NRW ohne Mehrheit - Rot-Gelb möglich

Angela Merkel und Martin Schulz im Bundestag - Die Spitzenkandidaten von CDU und SPD liegen im Wahltrend nahezu gleichauf

stern-RTL-Wahltrend

Es bleibt eng: Union und SPD weiter fast gleichauf

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 15. März

Recep Tayyip Erdogan

Ruf nach harter Haltung Deutschlands gegenüber Erdogan wird lauter

Nachfolgerin für Ströbele

Frühere SPD-Politikerin

Ströbele-Nachfolge geklärt: Canan Bayram tritt an

Grüne in Kreuzberg-Friedrichshain wählen Nachfolger für Ströbele

Özdemir und Katrin Göring-Eckardt

Grüne wollen mit ihrem "Kernthema Ökologie" aus dem Umfragetief

Flüchtlinge an der ungarisch-serbischen Grenze

Brüssel kündigt "ernsthafte Gespräche" mit Ungarn über Flüchtlingsbeschluss an

Mega-Schulz

Bundestagswahl im Herbst

Weitere Umfrage: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Union und SPD

Rot-Rot-Grün

stern-RTL-Wahltrend

Rot-Rot-Grün hat eine Chance auf die Mehrheit

Von 24 auf 33 Prozent

Umfrage: SPD legt an der Saar deutlich zu

Özdemir fordert Auftritt in der Türkei

Özdemir fordert Auftritt im Bundestagswahlkampf in der Türkei

Soldaten bei einer Übung

Grüne nennen gemeinsame Übung von Bundeswehr und Polizei "unverantwortlich"

Berlin im Fall Yücel verärgert

Gabriel: Lange Inhaftierung Yücels in Türkei "weder nötig noch fair"

Armin Laschet

CDU-Vize Laschet fordert nach Spitzel-Vorwurf Ausweisung betroffener Ditib-Imame

In der "heute-show" nahmen sich Oliver Welke und Oliver Schubert die Grünen vor

"heute-show"

"Früher hatten die Grünen Eier, und jetzt nur noch Eierstöcke"

Der Bundesrat will der NPD den Geldhahn zudrehen

Bundesrat fordert Aus der staatlichen Parteienfinanzierung für die NPD

Ferdinand Piëch

Zeitung: Piëch soll vor Abgas-Untersuchungsausschuss in Berlin aussagen

Özdemir hofft noch auf Änderungen bei Ceta

Grüne hoffen weiter auf Änderungen bei Ceta

Cem Özdemir unterstützte die Armenien-Resolution des Bundestages

Grünen-Chef

Cem Özdemir fühlt sich von Berliner Taxifahrern bedroht

Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke muss die Partei trotz seiner umstrittenen Aussagen zum Holocaust-Mahnmal nicht verlassen. Umstritten ist er innerhalb der AfD dennoch.

stern-RTL-Wahltrend

AfD legt trotz umstrittener Höcke-Äußerungen zum Holocaust-Mahnmal zu

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools