Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Bundesrat

Neben dem Bundestag ist der Bundesrat das zweite Verfassungsorgan des Bundes. Jedes der 16 Bundesländer wird im Bundesrat durch die Vertreter der Landesregierungen repräsentiert. So sind sie an der politischen Willensbildung des föderalen Gesamtstaates beteiligt. Seit dem Umzug von Bonn nach Berlin sitzt der Bundesrat im ehemaligen Preußischen Herrenhaus. Die Länder haben unterschiedlich viele Stimmen im Bundesrat. Große wie Nordrhein-Westfalen haben sechs, mittlere wie Sachsen vier, kleine wie das Saarland drei Stimmen. Vom Bundestag beschlossene Gesetze, die Länderinteressen berühren, dürfen ohne Zustimmung des Bundesrats nicht in Kraft treten. Sie sind in rund 50 Prozent der Fälle "zustimmungspflichtig".

Keine Einigung über Entsorgung von Styropor

Sozialleistungen für EU-Bürger erst nach fünf Jahren

Bundestag verabschiedet Mini-Steuersenkung

Der Bundesrat hat das Gesetz zur Flexi-Rente durchgewunken. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Ausstieg aus dem Berufsleben

Bundesrat gibt grünes Licht für Flexi-Rente

Fahrzeugteile nach einem illegalen Autorennen in Berlin. Damals war ein Fahrer ums Leben gekommen, drei weitere Autoinsassen wurden schwer verletzt. Foto: Britta Pedersen

Härtere Strafen geplant

Ministerium will illegale Autorennen als Straftat ahnden

Auch Verkehrsministerium will Strafen für illegale Rennen verschärfen

Grüne wollen Cannabis über den Bundesrat legalisieren

Länder fordern mehr Geld für Hartz-IV-Bezieher

Ein zerrissenes Wahlplakat der NPD an einem Laternenmast. Im Januar soll in Karlsruhe das Urteil im Verbotsverfahren gegen die Partei verkündet werden. Foto: Hendrik Schmidt

Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe verkündet Urteil zu NPD-Verbot Mitte Januar

Karlsruhe verkündet Urteil zu NPD-Verbot Mitte Januar

Bundesrat billigt nach langem Streit Reform der Erbschaftsteuer

Bundesrat billigt nach langem Streit Reform der Erbschaftsteuer

Stanislaw Tillich (CDU), Ministerpräsident von Sachsen.

Suizid im Gefängnis

Tillich räumt Fehler im Fall al-Bakr ein - Obduktionsergebnis liegt vor

Bundesrat stimmt Erbschaftssteuerreform zu

Bundesrat billigt Reform der Erbschaftsteuer

Bundesrat stimmt Erbschaftssteuerreform zu

Bundesrat entscheidet über Reform der Erbschaftsteuer

Die Führerscheinprüfung soll teurer werden

Gebühren für Führerscheinprüfungen und Hauptuntersuchungen sollen steigen

Nasa-Aufnahme schmelzender Gletscher in Grönland

Weg für deutsche Ratifizierung von Pariser Klimaabkommen ist frei

Bunderat billigt Prostituierten-Gesetz

Prostituierte sollen künftig besser geschützt werden

Für das Prinzip "Nein heißt Nein"  wurde lange gekämpft

Bundesrat entscheidet über Sexualstrafrecht und Prostitutionsgesetz

Streit um Neuregelung der Erbschaftsteuer beigelegt

Verhandlungen über Reform der Erbschaftsteuer ohne Einigung vertagt

Walter Scheel Alt-Bundespräsident

Walter Scheel ist tot

Außen froh und innen hart

Schäuble macht Druck

Schäuble fordert Beginn von Erbschaftsteuer-Vermittlungsverfahren noch im Sommer

Nato-Gipfel in Warschau: Angela Merkel mit Polens Präsident Andrzej Duda (r.) und Nato Generalsekretär Jens Stoltenberg.
Live

+++ Der Tag im Ticker +++

Deutschland führt Nato-Einsatz in Litauen

Intelligenter Stromzähler

Bundesrat gibt grünes Licht für Einbau intelligenter Stromzähler

Bundestag und Bundesrat stimmen für die Reform

Umfassende Reform der Ökostromförderung beschlossen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools