Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Bundesregierung

Jeden Mittwoch um 9.30 Uhr werden wir im Sinne des Wortes regiert. Denn dann tritt im Kanzleramt die Bundesregierung zur Kabinettssitzung zusammen. Aktionsfähig ist sie aber nur, wenn mehr als die Hälfte ihrer Minister anwesend sind. Den Vorsitz führt der Kanzler - respektive die Kanzlerin. Und der Amtsinhaber hat letztlich das Sagen, denn er hat die Richtlinienkompetenz. Damit gibt er die große Linie vor. Die Minister leiten ihre Ressorts in eigener Verantwortung, aber sind an die Richtlinien gebunden. Streiten sich zwei Minister, entscheidet das Kabinett per Mehrheit. Fehlt der Kanzler, springt der Vizekanzler ein. Nächster in der Rangfolge ist der Finanzminister. Minister ist ein guter Job: Wer der Regierung nur zwei Jahre angehört hat, bekommt schon Pension.

BMW baut bereits Autos in Spartanburg im Bundesstaat South Carolina. Foto: Daniel Schnettler/dpa

35 Prozent Strafzoll?

Deutsche Autobauer nehmen Trump-Drohung vorsichtig abwartend

Rätselraten über neuen Kurs

Trumps Botschaften: Von Ungewissheit zu Unberechenbarkeit

Bundesregierung reagiert zurückhaltend auf Trump-Interview

Ein Anruf, dann kommt eine neue SIM-Karte ins Handy - mit dieser Taktik sind Kriminelle vor Überwachung bislang so gut wie sicher. Foto: Bernd Thissen

Vorschriftenwirrwarr in Europa

Wegwerf-SIMs für Terroristen: Was tun gegen Prepaid-Tricks?

Was geschah am...

Kalenderblatt 2017: 16. Januar

Söder: Bürger mit Steuerentlastung gewinnen

Ein Ordner zum Verbotsverfahren im Gerichtssaal in Karlsruhe. Foto: Marijan Murat

Chronologie

Der lange Weg zu einem möglichen NPD-Verbot

Geheimdienste gehen davon aus, dass Moskau gezielt versucht, gesellschaftliche Konflikte im Westen zuzuspitzen. Foto: Soeren Stache

«PsyOps»-Bericht

«Spiegel»: Geheimdienste warnen vor Moskaus Absichten

Roter Platz in Moskau

"Spiegel": Geheimdienste werfen Russland gezielte Stimmungsmache vor

Kauder kündigte härtere Gangart gegen Hasskommentare in Netzwerken an

Merkel: «Das Zwischenziel für 2018 heißt, jeden Haushalt mit 50 Megabit pro Sekunde anzubinden.» Foto: Oliver Dietze

Video-Podcast der Kanzlerin

Merkel: Deutschland muss sich beim digitalen Wandel sputen

ZDF-Umfrage: Mehrheit für Verschärfung der Abschiebehaft

Laut einem Zeitungsbericht registriert die Bundesregierung einmal pro Woche einen Hacker-Angriff mit nachrichtendienstlichem Hintergrund. Foto: Silas Stein/Illustration

Zeitungsbericht

Pro Tag 20 Hacker-Angriffe auf Regierungscomputer

Zeitung: Mehr links- als rechtsextreme Gefährder

Schäuble: Pläne für 15-Milliarden-Steuersenkung nach 2017

Erstaufnahmeeinrichtung in Bayern

Zeitung: Bundesregierung will wieder Asylbewerber nach Griechenland abschieben

Windkraftanlage

Bericht: Rechnungshof wirft Ministerium mangelhafte Kontrolle von Energiewende vor

Konjunkturzahlen für 2016 werden mitgeteilt

Statistisches Bundesamt gibt Wirtschaftswachstum 2016 bekannt

Kabinett will gefährlichen Mali-Einsatz ausweiten

Im April 2016 besuchte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen deutsche Soldaten in Mali

Kabinettsbeschluss

Mehr Bundeswehr-Soldaten sollen nach Mali

Bundesregierung uneins über Umgang mit Wölfen

Bundesregierung geht schärfer gegen Gefährder vor

Bundesregierung geht deutlich schärfer gegen Gefährder vor

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Die Bundesregierung ist sich über ein geplantes Gesetz zur Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen einig. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Gleiche Arbeit, gleicher Lohn

Bundesregierung einig über Lohngleichheits-Gesetz

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools