Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Bundestag

Bundestag

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufgabe. Im Normalfall hat er 598 Mitglieder, meist sind es wegen Überhangmandaten mehr. Der Bundestagspräsident ist der Hausherr, er kann im Zweifelsfall auch Abgeordnete rausschmeißen lassen. Der Bundestag wählt mit absoluter Mehrheit den Kanzler, kontrolliert die Bundesregierung und den Einsatz der Bundeswehr. Hinein kommt eine Partei nur, wenn sie fünf Prozent der Zweitstimmen oder drei Direktmandate per Erststimme erreicht. Im Plenarsaal hängt ein Bundestagsadler, 2,5 Tonnen schwer. Der Bundestag hat eine eigene Postleitzahl: 11011.

Jens Spahn

CDU-Politiker Spahn will Burka-Verbot

Schwesig: Geld für Prävention gegen Radikalisierung

Schwesig will Prävention gegen Radikalisierung von Flüchtlingen fördern

Bundeswehrhubschrauber

Koalitionsstreit um Bundeswehreinsatz im Inland

Deutsche Botschaft in Ankara

Botschafter in Ankara seit Armenier-Resolution kaltgestellt

NPD steht vor der Pleite

NPD scheitert im Streit um Parteienfinanzierung

NPD

Schlappe für NPD im Streit um Geld aus Parteienfinanzierung

Sahra Wagenknecht

Kritik an Wagenknecht nach umstrittenen Flüchtlings-Aussagen

Nach Bombenanschlag: CDU-Innenpolitiker fordert «Abschiedskultur»

Union fordert einmal mehr Bundeswehr-Einsatz in Inneren

SPD bekräftigt Nein zu Bundeswehreinsätzen im Innern

Sigmar Gabriel

BDI beklagt bei TTIP «Foulspiel aus Berlin»

Petra Hinz war 11 Jahre für die SPD im Bundestag

Durchgesteckte Informationen

Wie Petra Hinz' politische Karriere beendet wurde

Finn Rütten
Petra Hinz

«abgeordnetenwatch.de»: Lüge von Hinz eher Einzelfall

Comedian Michael Kessler

«Kessler ist...»: Ein einzigartiges Interview

Leere Biografie auf der Homepage von Petra Hinz

Netz-Reaktionen auf Petra Hinz

"Wenn man einen Lebenslauf fälscht, lässt man nicht als Erstes die SPD weg?"

Petra Hinz sitzt seit 2005 im Bundestag - hier ein Bild von 2013.

Lebenslauf gefälscht

Lebenslauf gefälscht: SPD-Abgeordnete Hinz legt Mandat nieder

SPD-Politikerin Hinz

SPD-Bundestagsabgeordnete Hinz legt wegen Lebenslauf-Fälschung Mandat nieder

Unter Druck

IOC-Chef unter Druck - «Er muss eine Haltung vorgeben»

SPD-Politikerin Hinz fälschte ihre Vita

SPD-Bundestagsabgeordnete Hinz legt wegen Lebenslauf-Fälschung Mandat nieder

SPD-Politikerin Hinz

SPD-Bundestagsabgeordnete Hinz räumt massive Fälschung ihres Lebenslaufs ein

Petra Hinz am Rednerpult im Bundestag - die SPD-Politikerin hat ihre Vita massiv gefälscht
Kommentar

Erfundener Lebenslauf

Petra Hinz - die fade Ausrede nach einer monströsen Lebenslüge

Dieter Hoß
Petra Hinz bei einer Rede vor dem Bundestag in Berlin

Kein Abitur, kein Studium

SPD-Bundestagsabgeordnete erfindet kompletten Lebenslauf

Lebenslauf geschönt: SPD-Bundestagsabgeordnete Hinz räumt Fehler ein

SPD-Abgeordneter Hartmann verlässt Bundestag

Künast

Künast hat Ärger wegen getwitterter Kritik an der Polizei

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools