HOME

Bundestag

Bundestag

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufg...

mehr...
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in Berlin ihre Stimme zur Bundestagswahl 2017 abgegeben
+++ Ticker +++

Bundestagswahl

Bundeswahlleiter: Wahlbeteiligung ähnlich hoch wie vor vier Jahren

Die Bundestagswahl hat begonnen: Um acht Uhr morgens öffneten die Wahllokale. Laut Bundeswahlleiter liegt die Wahlbeteiligung in etwa so hoch wie vor vier Jahren.

Deutschland wählt neuen Bundestag

Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr in etwa so hoch wie vor vier Jahren

Links wird die Erststimme abgegeben, recht die Zweitstimme für die Bundestagswahl
Fragen und Antworten

Zweitstimme, Direktmandate und Co.

Warum eine Ecke fehlt - und sechs weitere Fakten zum Wahlzettel

Merkel gibt Stimme ab

Trend zu hoher Wahlbeteiligung

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Stimmabgabe in Bayrischzell

Deutschland wählt einen neuen Bundestag

Bundestag

Hintergrund

Künftiger Bundestag erreicht voraussichtlich Rekordgröße

Umschlag mit Briefwahlunterlagen

Bundestagswahl 2017

Briefwahl: Das müssen Sie tun, wenn Sie den Wahlbrief noch nicht abgeschickt haben

Doppelabstimmung in Berlin: Bundestagswahl und Tegel-Volksentscheid

Grünen-Chef Özdemir wählt in Berlin

Bundestagswahl beginnt - Wahllokale geöffnet

Wahlplakate zur Bundestagswahl

Rund 61,5 Millionen Deutsche zur Bundestagswahl aufgerufen

Bundestagswahl: Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Bundestagswahl

Bundestagswahl

Deutschland wählt

Deutschland wählt den Bundestag

Bundespräsident Steinmeier: «Gehen Sie zur Wahl!»

Endspurt

Wahlkampf bis zuletzt für Merkel und Schulz

Wahlkampf bis zuletzt - Wie stark wird die AfD?

Bundestagswahl 2017: Bestehen Sie den Wähler-Check? AfD, SPD, FDP - wer hat's gesagt

Quiz zur Bundestagswahl

AfD, FDP, SPD: Wer hat's gesagt? Bestehen Sie den Wähler-Check?

Grüne dringen auf klare Kriterien für regionale Lebensmittel

Manfred Güllner

Streit und Richtungskämpfe

Forsa-Chef: AfD wird sich im Bundestag selbst zerlegen

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 23. September

Merkel-Unterstützer in München

Merkel und Union gehen als Favoriten in die Bundestagswahl

Martin Schulz auf dem Berliner Gendarmenmarkt

Schulz warnt vor "vier weiteren Jahren Lethargie" bei Merkel-Wiederwahl

Bundestagswahl: Mit diesem Merchandise wollen die Parteien ein Statement setzen

Skurriles aus Plastik und Stoff

Flipflops im CSU-Design und was Gelbes von der FDP - mit diesem Merchandise werben Parteien

Der Bundestag, der im Berliner Reichstag logiert, wird als einziges Verfassungsorgan direkt vom Volk gewählt. Die erste Sitzung fand am 7. September 1949 statt. Gesetzgebung ist seine wichtigste Aufgabe. Im Normalfall hat er 598 Mitglieder, meist sind es wegen Überhangmandaten mehr. Der Bundestagspräsident ist der Hausherr, er kann im Zweifelsfall auch Abgeordnete rausschmeißen lassen. Der Bundestag wählt mit absoluter Mehrheit den Kanzler, kontrolliert die Bundesregierung und den Einsatz der Bundeswehr. Hinein kommt eine Partei nur, wenn sie fünf Prozent der Zweitstimmen oder drei Direktmandate per Erststimme erreicht. Im Plenarsaal hängt ein Bundestagsadler, 2,5 Tonnen schwer. Der Bundestag hat eine eigene Postleitzahl: 11011.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren