HOME

Bundestagswahl

Bundestagswahl

Vor einer Bundestagswahl, dem wichtigsten politischen Ereignis des Landes, spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab. Parteien und Politiker starten große Kampagnen mit ebenso großen Versprechen, plakatieren die Straßen bunt und diskutieren sich die Köpfe heiß. Kurzum: Sie tun alles, um Bürger von sich zu überzeugen. Der Grund: In einer repräsentativen Demokratie wie in Deutschland haben rund 60 Millionen Wahlberechtigte alle vier Jahre die Möglichkeit, ihre Vertreter zu bestimmen, die dann in den Bundestag einziehen. Dafür haben sie zwei Stimmen. Mit der ersten entscheiden sie sich direkt für einen Politiker aus dem eigenen Wahlkreis, mit der zweiten für eine Partei.

Kanzlerin Merkel will an den «Agenda 2010»-Reformen der früheren rot-grünen Bundesregierung festhalten. Foto: Jens Büttner

Union gegen Schulz

Kanzlerin lehnt «Agenda 2010»-Korrektur strikt ab

Berlin/Stralsund - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und führende Unionspolitiker gehen in der Arbeitsmarktpolitik auf Konfrontation zum SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz.

AfD wählt in Sparow Landesliste für Bundestagswahl

Mecklenburg-Vorpommern: AfD wählt Landesliste für Bundestagswahl

CDU baut bei Bundestagswahl auf Merkels Amtsbonus

Bundeskanzlerin Merkel bei der Landesvertreterversammlung der CDU in Stralsund. Foto: Stefan Sauer

Landesparteitag in MV

CDU baut bei Bundestagswahl auf Merkels Amtsbonus

Angela Merkel, Martin Schulz

Schulz erwartet bei Bundestagswahl Kopf-an-Kopf-Rennen mit Merkel

Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD Thüringen, vergangene Woche während einer Parteiveranstaltung in Arnstadt. Foto: Candy Welz / Arifoto Ug

Protest gegen AfD in Essen

Oppermann bezeichnet Höcke als «Nazi»

Innenministerium will Smartphones in Wahlkabinen verbieten

Nordost-CDU will Merkel als Bundestagskandidatin wählen

Diese beiden werden sich wohl nie mehr richtig mögen: AfD-Chefin Frauke Petry und der vom Parteiausschluss bedrohte Björn Höcke. Foto: Rainer Jensen

Mitglieder werben für Abwahl

Petition: Zerstrittener AfD-Vorstand soll gehen

Chance für Mitte-Links-Bündnis

Linke-Geschäftsführer Höhn: Wechselstimmung in Deutschland

Martin Schulz

Union reagiert auf SPD-Umfragehoch mit weiteren Angriffen gegen Schulz

NRW-Finanzminister Walter-Borjans

SPD will Milliarden von Großkonzernen holen und an Haushalte mit Kindern geben

SPD-Kanzlerkandidat Schulz

SPD überholt im "Deutschlandtrend" erstmals seit 2006 die Union

SPD-Kanzlerkandidat Schulz will im Osten mobilisieren

  Albrecht Glaser und Frauke Petry: Die Wähler kehren der AfD den Rücken.

stern-RTL-Wahltrend

Die AfD im Sinkflug

Özdemir: Neue große Koalition verhindern

Özdemir: Rot-Grün wird wieder möglich

Neue Umfrage: Nun Union wieder vor SPD

Vielbeschäftigt: Martin Schulz, der Hoffnungsträger der SPD. Foto: Markus Scholz

Aufgalopp für Wahlprogramm

SPD stellt Agenda 2010 auf den Prüfstand

Kanzlerkandidat Martin Schulz bei der Arbeitnehmerkonferenz in Bielefeld. Foto: Friso Gentsch

Kanzlerkandidat

Mission Schulz: Die SPD wieder rot und glücklich machen

Ortstermin: Der schleswig-holsteinische Umwelt- und Landwirtschaftsminister Robert Habeck vor einer abgesperrten Geflügelzucht. Foto: Carsten Rehder

Schlechte Umfragewerte

Habeck geht auf Distanz zu Bundes-Grünen

Siegerpose: Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD Thüringen, nach seiner Rede auf der Landeswahlversammlung. Foto: Candy Welz/Arifoto UG

AfD-Parteitag in Thüringen

Höcke entschuldigt sich für Dresdner Rede

Einstimmig gekürt: Die NRW-SPD setzt bei der Landtagswahl auf ihre Spitzenkandidatin Hannelore Kraft. Foto: Marius Becker

Kraft und Gröhe nominiert

SPD und CDU in NRW stellen Weichen für das Wahljahr

Die SPD feiert Martin Schulz

SPD setzt nach Schulz-Kür Aufholjagd in Umfragen fort

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools