HOME

Bundestagswahl

Bundestagswahl

Vor einer Bundestagswahl, dem wichtigsten politischen Ereignis des Landes, spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab. Parteien und Politiker starten große Kampagnen mit ebenso großen Versprech...

mehr...

Bsirske: Jamaika muss Antworten auf soziale Herausforderungen geben

Berlin - Vor dem Start der Sondierungsgespräche von Union, FDP und Grünen über eine Jamaika-Koalition fordert Verdi-Chef Frank Bsirske Antworten auf die sozialen Herausforderungen im Land. Die möglichen Koalitionäre sollten die Botschaft ernst nehmen, die im Ergebnis der Bundestagswahl stecke. «Die Botschaft war, dass es eine untergründige Sorge um die Zukunft in dieser Gesellschaft gibt», sagte Bsirske der dpa. Heute kommen CDU, CSU, FDP und Grüne erstmals in großer Runde zusammen, um Möglichkeiten einer Koalition dpa auszuloten.

Jamaika: FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten

Jamaika an der Spree

Lindner provoziert Merkel

FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten

Der designierte Nachfolger von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Michael Kretschmer (beide CDU), hat sich erstmals z

Designierter Regierungschef Kretschmer will Sachsen-CDU auf konservativem Kurs halten

Straßenverkehrsordnung - Änderungen - Strafen - Bußgeld

Autorennen, Handy-Verbot, Rettungsgasse

Diese drastischen Strafen drohen Verkehrssündern ab sofort

Er gilt als gut vernetzt und greift jetzt in Sachsen nach der Macht: der 42-jährige Michael Kretschmer (CDU)

Michael Kretschmer

Er verlor gegen die AfD - jetzt soll er Ministerpräsident von Sachsen werden

"Alles, was mein Leben im Groben ausmacht, war quasi kein Thema: die Situation der Hebammen und sichere Geburt, Familien- und Gesundheitspolitik, Lehrermangel, Rente für Selbstständige, Datenschutz, Digitales"

Enttäuschung nach der Wahl

Ich bin Mutter, Mitte 30 - und mein Leben ist für die Parteien quasi kein Thema

Angela Merkel mit Teilnehmern der Sondierungsgespräche auf dem Balkon der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin

Teure Wahl-Versprechen

Für Jamaika wird das Geld knapp

Merkel, Altmaier, Göring-Eckardt und Özdemir auf Balkon - sieht schon etwas nach Jamaika aus

Koalitions-Sondierung

Warmlaufen für Jamaika: Der Wille ist da

Tillich und Kretschmer

Nachfolger schon bestimmt

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Michael Kretschmer

Porträt

Kretschmer: Ein Wahlverlierer könnte Regierungschef werden

Bundeskanzlerin Merkel

Analyse

Schwarz-gelb-grüne Lockerungsübungen

Sachsens Ministerpräsident Tillich

Sachsens Ministerpräsident Tillich tritt nach Wahlschlappe gegen AfD zurück

Tillich geht

Generationswechsel in Sachsen

Stanislaw Tillich gibt nach Wahlschlappe auf

Tillich schmeißt nach Wahlschlappe hin

Horst Seehofer

stern-Politiker-Ranking

Seehofer stürzt ab - Merkel nur noch knapp vorn

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück

Sachsen

Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt überraschend zurück

Sondierungsgespräche

"Es wird ein langer Weg nach Jamaika" - Union und FDP trotzdem zuversichtlich

Jamaika-Sondierungen beginnen mit schwierigen Gesprächen

Parteien beginnen Jamaika-Sondierungen

Sondierungsgespräche über Jamaika-Koalition beginnen

Pfleger und Ärzte fordern Reformen im Gesundheitssystem

Wagenknecht und Bartsch

Offener Machtkampf bei den Linken ausgebrochen

Die Koalition der Angeschlagenen - oder warum die Reise nach Jamaika holprig wird

Sondierungsgespräche

Die Koalition der Angeschlagenen - oder warum die Reise nach Jamaika holprig wird

Schäuble von Union als Parlamentspräsident nominiert

Vor einer Bundestagswahl, dem wichtigsten politischen Ereignis des Landes, spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab. Parteien und Politiker starten große Kampagnen mit ebenso großen Versprechen, plakatieren die Straßen bunt und diskutieren sich die Köpfe heiß. Kurzum: Sie tun alles, um Bürger von sich zu überzeugen. Der Grund: In einer repräsentativen Demokratie wie in Deutschland haben rund 60 Millionen Wahlberechtigte alle vier Jahre die Möglichkeit, ihre Vertreter zu bestimmen, die dann in den Bundestag einziehen. Dafür haben sie zwei Stimmen. Mit der ersten entscheiden sie sich direkt für einen Politiker aus dem eigenen Wahlkreis, mit der zweiten für eine Partei.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren