HOME

Cem Özdemir

Cem Özdemir

Er selbst nennt sich "anatolischer Schwabe". 1994 zieht Cem Özdemir als erster Deutsch-Türke in den Bundestag ein. Der Grünen-Politiker wird schnell zum Popstar. Er trägt Autogrammkarten in drei verschiedenen Varianten mit sich herum, wird "Multi-Kulti-Mann des Jahres 1997". Ein Jahr später ist Özdemir innenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion. Er fliegt hoch und fällt tief: Eine Bonus-Meilen-Affäre zwingt ihn 2002 zum Rücktritt. Özdemir nimmt eine Auszeit, geht als Europaabgeordneter nach Brüssel. Er kehrt zurück und wird 2008 Parteivorsitzender der Grünen. 2013 eroberte er wieder ein Bundestagsmandat. Özdemir zählt zum Realo-Flügel seiner Partei. Politisch setzt er sich für ein vorurteilsfreies Zusammenleben ein und unterstützt das Bündnis “Freiheit statt Angst“, dass sich für Datenschutz stark macht und eine staatliche Überwachung ablehnt.

Ehe für alle

Hintergrund

Von Homo-Ehe bis Obergrenze: Rote Linien im Wahlkampf 2017

Dortmund - Deutlicher hätte Martin Schulz es nicht sagen können: «Ich werde keinen Koalitionsvertrag unterschreiben, in dem die Ehe für alle nicht verankert ist.» Damit hat der SPD-Chef und Kanzlerkandidat beim Bundesparteitag eine rote Linie gezogen für die Verhandlungen nach der Bundestagswahl. Andere Parteien haben das auch schon getan.

Demonstrationen

Verdächtige festgenommen

Grüne rufen G20-Gegner in Hamburg zu Gewaltlosigkeit auf

Göring-Eckardt

Bundestagswahlkampf

Wahlprogramm der Grünen: Ehe für alle und mehr Umweltschutz

Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir

Grüne wollen mit Forderung nach konsequentem Klimaschutz zurück an die Regierung

Die Grünen

Grüner Parteitag

Wie Helmut Kohl den Grünen ein letztes Mal in die Quere kommt

Jan Rosenkranz
Bundesparteitag der Grünen

Ökopartei positioniert sich

Die Grünen vor der Bundestagswahl: Der Balanceakt

Zum Tode Helmut Kohls

Cem Özdemir: "Ein großer Europäer ist von uns gegangen"

Grüne wollen mit starkem Wahlergebnis in die Regierung

Grünen-Spitze offen für Regierungsbeteiligung in verschiedenen Konstellationen

Grüne öffnen sich drei Monate vor der Wahl neuen Regierungsoptionen

Vor Grünen-Bundesparteitag

Parteitag in Berlin

Links oder Mitte? Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm

Ditib-Zentralmoschee in Köln

Türkischer Islamverband

Ditib erntet mit Absage an Antiterror-Demo scharfe Kritik

Links oder Mitte? Grüne beschließen Bundestags-Wahlprogramm

Grüne beschließen Programm für Bundestagswahl

Özdemir im Bundestag

Grünen-Chef Özdemir fordert schnelle Nachrüstung älterer Dieselfahrzeuge

Tornado-Aufklärungsflugzeug der Bundeswehr

Union hält neue Bundestagsentscheidung zu Incirlik für eher nicht erforderlich

Arktischer Ozean

Verwunderung bei Hendricks

Konservative in der CDU greifen Merkels Klimapolitik an

USA könnten aus Klimaabkommen aussteigen

Politiker aus aller Welt appellieren an die USA vor möglichem Rückzug aus Klima-Pakt

Steinkohle-Heizkraftwerk bei Esslingen

Hendricks sieht Deutschland angesichts möglicher US-Klimaschutz-Abkehr in Führungsrolle

Özdemir fordert Abschiebestopp nach Afghanistan

Spitzenkandidaten

Zehn-Punkte-Plan

Grüne stellen Bedingungen für Koalitionsvertrag

Grüne stellen Zehn-Punkte-Programm vor

Klimaschutz und E-Mobilität sollen Grüne aus der Defensive holen

Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir

Zehn-Punkte-Plan

Endlich kenntlich? Die Grünen und die Verbindlichkeit

Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt

Göring-Eckardt und Özdemir präsentieren Programm für "grünes Regieren"

Özdemir äußert Bedenken gegen Bündnis mit Linken

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools