Startseite

Christian Lindner

Christian Lindner

"Der Christian Lindner ist doch ein super Typ", sagen FDP-Mitglieder in dunklen Kneipen im Ruhrgebiet, wenn sie junge Menschen für die FDP begeistern wollen. Vor Allem solche, die augenscheinlich nicht zur FDP-Wählerschaft zählen. Christian Lindner ist als jüngster Parteivorsitzender das Aushängeschild der 2013 an der Fünf-Prozent-Hürde gescheiterten FDP und soll der Partei wieder Aufwind geben. Schon 2011 wollte Lindner Bundesvorsitzender werden, musste sich aber Philipp Rösler geschlagen geben und zog sich daraufhin in die Landespolitik von Nordrhein-Westfalen zurück. Nachdem Rösler mit Rainer Brüderle als Spitzenkandidat die Bundestagswahl vor die Wand gefahren hat, nutzt Lindner seine Chance und lässt sich mit Unterstützung vom schleswig-holsteinischen FDP-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Kubicki zum Bundesvorsitzenden wählen. Nach seiner erfolgreichen Kandidatur sprach sich Lindner für eine Verkleinerung der EU-Kommission aus, möchte das Europaparlament stärken und die FDP mit europäischen Themen wieder nach vorne bringen.

FDP-Parteichef Lindner
Christian Lindner
Christian Lindner steht beim Bundesparteitag der FDP vor einer Wand mit dem Parteitagsmotto "Beta Republik Deutschland"
FDP-Parteichef Lindner
FDP-Chef Lindner vor Foto von Genscher
Christian Lindner
FDP-Chef Christian Linder
Hans-Dietrich Genscher
Christian Lindner
Wie wär's denn mit uns beiden? Wissing (l.) und Dreyer
Proteste in Istanbul gegen Einschränkungen der Pressefreiheit
Anne Will
Christian Lindner
U-Ausschuss zu Verbrechen am Kölner Hauptbahnhof tagt
FDP-Parteichef Christian Lindner
Das waren die alten Zeiten - da war Bernd Schlömer noch ein Pirat
Drei österreichische Polizisten stehen an der österreichisch-ungarischen Grenze einer Gruppe von Flüchtlingen gegenüber
Flüchtling aus Syrien mit Dolmetscherin in Freiburg
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools