HOME

Amoklauf: Gericht schickt Axt-Angreifer in die Psychiatrie

Düsseldorf - Nach dem blutigen Amoklauf mit einer Axt im Düsseldorfer Hauptbahnhof hat das Landgericht die dauerhafte Unterbringung des Täters in einer Psychiatrie angeordnet. Der 37-Jährige sei zur Tatzeit an Schizophrenie erkrankt und damit schuldunfähig, so der Vorsitzende Richter. Der Mann aus dem Kosovo stand wegen versuchten Totschlags in acht Fällen vor Gericht. Stimmen hätten ihm dies befohlen, hatte er einem Psychiater berichtet. Er habe dies getan, um von Polizisten erschossen zu werden.

Air-Berlin-Schalter

Chronischer Verlustbringer

Air Berlins Langstrecke steht vor dem Aus

Axel Hütte

Ausstellungen

Axel Hütte: Der irritierende Maler unter den Fotografen

Umschlag mit Briefwahlunterlagen

Bundestagswahl 2017

Briefwahl: Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte heute den Wahlzettel einwerfen

Nach Reform erhalten deutlich mehr Menschen Pflegeleistungen

Ausgleich

Darmstadt 2:2 - Fürth verliert

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf klettert nach oben, Darmstadt holt 2:2

Fluggesellschaft Niki

Bericht

Drohende Jobverluste bei Air Berlin

Uniper

Gespräche

Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper

Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel

Guter Start ins Jahr

Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel

Christian Gentner

Drei schwere Verletzungen

Pechvögel und Leistungsträger des vierten Spieltags

SpVgg Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf

Großkreutz trifft doppelt

Düsseldorf verpasst Tabellenspitze

Sorgte mit zwei Treffern für den Sieg von Darmstadt 98 in der zweiten Bundesliga: Kevin Großkreutz

Zweite Liga

Großkreutz ballert Darmstadt zum Sieg, Düsseldorf verpasst Tabellenspitze

Nürnberg und Ingolstadt feiern Torfestivals

2. Liga

Nürnberg und Ingolstadt feiern Torfestivals - FCK verliert

Verlierer

EM-Bewerbung

DFB kürt Spielorte für 2024 - Frust bei Verlierer-Quartett

EM-Spielorte 2024: Bremen, Gladbach, Nürnberg und Hannover raus

Zeitung: Ermittlern gelingt Schlag gegen Terrorfinanzierer

Flugbetrieb von Air Berlin normalisiert sich

Auch heute wieder Flugausfälle bei Air Berlin

Folter ist in türkischen Gefängnissen an der Tagesordnung, sagt Sebnem Korur Fincanci,

Polizeigewalt

Menschenrechtlerin: Folter in der Türkei nimmt seit Putschversuch zu

Schlange vor einem Air-Berlin-Schalter

Piloten-Krankmeldungen

Air-Berlin-Chaos immer größer: Der erbitterte Kampf hinter den Kulissen

Von Till Bartels
Armin Laschet

Regierungserklärung

Laschet plädiert für Politik von «Maß und Mitte»

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren