Startseite
RWE-Zentrale
Kernkraftwerk Biblis in Hessen
Gedenken an Opfer von Fukushima
Menschen gedenken in Sendai in Japan der Tsunami-Opfer
  Eon, Vattenfall, RWE und Co.: Für die Stromkonzerne wird das Jahr 2016 wegweisend.
Der Konzern RWE wird aufgespalten
Deutsche Klimaziele "erheblich gefährdet"
  Jedes der Windräder in Sichtweite der Plattform Borwin 2 kann Strom für 5000 Haushalte erzeugen.
Ein Kraftwerk steht hinter einer Wiese. Daneben steht ein Windrad.
Hochspannungsleitung vor RWE-Braunkohlekraftwerk Niederaußem
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel
  Nichts als heiße Luft? Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bauscht sie im großen Stil auf: die 230.000 Arbeitsplätze, die angeblich durch die Energiewende geschaffen werden sollen.
Am 3. Oktober 1990 feierten die Deutschen die Wiedervereinigung vor dem Reichstag
Neue Festlegung der Höhe der Ökostrom-Umlage
Braunkohlekraftwerk
Steinkohle-Kraftwerk in Datteln
Die Wirtschaft ist mit der Energiewende unzufrieden
Stromversorgung war 2014 besonders zuverlässig
  Intelligente Stromzähler sollen die Energiewende vorantreiben
  "Viele Polemiken und so manchen Unfug": Bundesumweltministerin Barbara Hendricks kritisiert die energiepolitischen Entscheidungen des Koalitionsgipfels
Kohlekraftwerk Mehrum
  Jühnde im Landkreis Göttingen hat die lokale Energiewende geschafft.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools