Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

FDP

FDP

Die Freie Demokratische Partei, gegründet 1948, ist die einzige deutsche Partei, die ihr Kürzel wechselte: Mal nannte sie sich FDP, mal F.D.P. Aber sie ist die deutsche Partei, die länger als alle anderen an Regierungen beteiligt war - insgesamt 45 Jahre, mal mit dem linken, mal mit dem rechten Lager. Kanzler stellte sie keinen, aber mit Theodor Heuss und Walter Scheel zwei Bundespräsidenten. Als politisch erfolgreichster Mann gilt Hans-Dietrich Genscher, der als Innen-, Außenminister und Vizekanzler mehr als 20 Jahre den Kurs der Liberalen bestimmte. Die FDP ist eine Partei, die auf Eigenverantwortung, schlanken Staat und eine möglichst freizügig organisierte Wirtschaft setzt. Ihr zentrales Problem: Sie verliert, wie die meisten anderen Parteien auch, Mitglieder.

Kraft, die Regierungschefin in NRW bleiben will, dringt seit längerem auf eine Entscheidung bei der Kandidatenkür. Foto: Wolfram Kastl

Mitgliederentscheid umstritten

Kraft weiß, wer SPD-Kanzlerkandidat wird, und schweigt

FDP-Vorsitzender Christian Lindner sieht Deutschlands Wirtschaft nicht für die digitale Zukunft gerüstet. Foto: Roland Weihrauch

Zu wenig Start-ups

FDP sieht Wirtschaft digital nicht gerüstet

Der Grüne-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele wollte eigentlich nicht wieder antreten, soll aber nun durch eine erneute Kandidatur AfD-Politiker Gauland als Alterspräsidenten verhindern. Foto: Kay Nietfeld

Im Bundestag

Ströbele soll Gauland als Alterspräsident verhindern

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kandidiert erneut

"Politbarometer": Union legt nach Merkels angekündigter Kanzlerkandidatur zu

Angela Merkel kandidiert 2017 wieder - diesmal scheint sie schlagbar
Analyse

Bundestagswahl 2017

Darum ist Angela Merkel diesmal schlagbar

Dieter Hoß
Geballte Faust: FDP-Chef Christian Lindner wird das Zugpferd der Liberalen für die Wahlen im Jahr 2017. Foto: Roland Weihrauch

Über 90 Prozent Zustimmung

FDP setzt für Wahljahr 2017 auf Christian Lindner

Alexander Graf Lambsdorff

FDP-Europapolitiker für Ende der Beitrittsverhandlung

Was geschah am...

Kalenderblatt 2016: 15. November

Analyse

Union muss Steinmeier schlucken

Präsidenten-Poker

Schwenkt die Union auf Steinmeier um?

Hintergrund

Die Bundespräsidenten-Kandidaten seit der Wiedervereinigung

Blauer Himmel über Schloss Bellevue in Berlin, dem Amtssitz des Bundespräsidenten. Foto: Lukas Schulze

Suche nach Gauck-Nachfolger

Wer zieht ins Schloss Bellevue ein?

Keine Einigung am Sonntag

SPD legt in Sonntagsfrage zu - FDP rutscht ab

Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier

stern-RTL-Wahltrend

Als Kanzlerkandidat hätte Steinmeier viel größere Chancen als Gabriel

Hintergrund

Wahl des Bundespräsidenten kann Signal für Koalitionen sein

Muss zeigen, wo es langgeht: Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hätte derzeit keine absolute Mehrheit in Bayern. Foto: Sven Hoppe

Nur noch 44 Prozent in Bayern

CSU droht Verlust der absoluten Mehrheit

Frank-Walter Steinmeier: Konsenskandidat als Bundespräsident? Wahltrend

stern-RTL-Wahltrend

Union verliert, SPD stagniert - Steinmeier gefällt

Anne-Will-2
TV-Kritik

"Anne Will"

Wenn ein Professor zum Digital-Sarrazin wird

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

"Politbarometer": Weiter keine Mehrheit für Rot-Rot-Grün

v

stern-RTL-Wahltrend

Union vergrößert weiter den Abstand zur SPD

Mexiko
Ticker

News des Tages

Polizeichef wegen Entführung von 43 Studenten in Mexiko festgenommen

Bundestagsabgeordnete stimmen über das neue BND-Gesetz ab

BND-Gesetz

Bundestag stimmt für umstrittene BND-Reform

FDP in Umfragen bei fünf Prozent

FDP muss wieder um Rückkehr in den Bundestag zittern

Demonstrationszug von "Herz statt Hetze" in Dresden

Dresden setzt nach Pegida-Aufmarsch Signal gegen Fremdenhass

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools