HOME

FDP

FDP

Die Freie Demokratische Partei, gegründet 1948, ist die einzige deutsche Partei, die ihr Kürzel wechselte: Mal nannte sie sich FDP, mal F.D.P. Aber sie ist die deutsche Partei, die länger als alle anderen an Regierungen beteiligt war - insgesamt 45 Jahre, mal mit dem linken, mal mit dem rechten Lager. Kanzler stellte sie keinen, aber mit Theodor Heuss und Walter Scheel zwei Bundespräsidenten. Als politisch erfolgreichster Mann gilt Hans-Dietrich Genscher, der als Innen-, Außenminister und Vizekanzler mehr als 20 Jahre den Kurs der Liberalen bestimmte. Die FDP ist eine Partei, die auf Eigenverantwortung, schlanken Staat und eine möglichst freizügig organisierte Wirtschaft setzt. Ihr zentrales Problem: Sie verliert, wie die meisten anderen Parteien auch, Mitglieder.

Winfried Kretschmann

Ansgt vor Fünf-Prozent-Hürde

Grüne im Umfragetief - kann Kretschmann es richten?

Stuttgart (dpa) - Alles sollte besser werden als 2013, aber jetzt könnte es noch schlimmer kommen: Bundesweit dümpeln die Grünen bei sieben bis acht Prozent. Dabei glaubte die Partei, vor vier Jahren mit einem Bundestagswahlergebnis von 8,4 Prozent schon das untere Ende der Fahnenstange erreicht zu haben.

Umfrage: SPD verliert weiter - FDP auf Sieben-Jahres-Hoch

Robert Habeck

Nach öffentlichem Ratschlag

Habeck: Trittin hat Weg zu Ampel «faktisch verbaut»

Auffälligkeiten bei der Wahl in NRW

AfD bekommt nach Unregelmäßigkeiten in NRW 2204 Stimmen mehr

Zügige Koalitionsverhandlungen in Schleswig-Holstein geplant

Klares Ja für «Jamaika»-Koalitionsverhandlungen im Norden

Günther

Schleswig-Holstein

Klares Ja für «Jamaika»-Koalitionsverhandlungen im Norden

Grünen-Parteitag stimmt für «Jamaika»-Koalitionsverhandlungen

Vertreter von CDU, Grünen und FDP bei den Sondierungen

Parteigremien in Schleswig-Holstein ebnen Weg für Jamaika-Verhandlungen

Auszählung

CDU und FDP verhandeln

Polizei und Wahlleiter prüfen NRW-Wahl

CDU-Landeschef Laschet (r.) und FDP-Chef Lindner (l.)

Koalitionsverhandlungen von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen begonnen

Schulz und Merkel

Wahltrend: SPD verliert

Union und FDP laut Umfrage erstmals mit Mehrheit

Einfach keine guten Nachrichten mehr für Martin Schulz: Die Mehrheit der SPD-Mitglieder und -Anhänger glaubt inzwischen nicht mehr an einen Wahlsieg.

stern-Umfrage

Mehrheit der SPD-Anhänger glaubt nicht mehr an Sieg bei der Bundestagswahl

CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther

Parteigremien in Schleswig-Holstein entscheiden über Jamaika-Verhandlungen

Christian Linder (l.) und Armin Laschet

CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen starten Koalitionsverhandlungen

Kombo mit Angela Merkel und Christian Lindner - Union und FDP hätten derzeit eine regierungsfähige Mehrheit im Bund

stern-RTL-Wahltrend

Regierungsfähige Mehrheit: Die Zeichen stehen auf Schwarz-Gelb

Entscheidung über «Jamaika»-Koalitionsverhandlungen in Kiel

CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen beschließen Koalitionsgespräche

CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen beschließen Koalitionsgespräche

Arbeitssuchende in Duisburg

Union und FDP fordern Beitragssenkung zur Arbeitslosenversicherung

Grünen-Spitzenkandidatin Monika Heinold

Schleswig-Holsteins Grüne erwarten keinen Traumpartner

Runde bei Anne Will

TV-Talk Anne Will

Von Steuern haben wir doch eigentlich alle keine Ahnung

Die Schweiz hat sich für den Atomausstieg entschieden
+++ Ticker +++

News des Tages

Schweiz sagt eindeutig "Ja" zum Atomausstieg

Kanzlerin Merkel und Herausforderer Schulz

Grüne, Linke und FDP fordern große Fernsehdebatte statt Kanzlerduell

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools