HOME

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zuletzt ihm hat es die SPD zu verdanken, dass Gerhard Schröder 1998 Kanzler wurde. Der studierte Jurist war Schröders Büroleiter in Niedersachsen, später Staatssekretär im Kanzleramt, dann Chef desselben. Einen engeren Vertrauten und Berater hatte Schröder nie. Steinmeier schrieb ihm auch alle notwendigen Strategiepapiere. 2005 wurde er Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel, 2009 versuchte er selbst Kanzler zu werden - scheiterte aber kläglich. Die SPD fuhr 23 Prozent ein, das mit Abstand schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit. 2010 legte Steinmeier eine politische Pause ein, weil er seiner schwer erkrankten Frau Elke eine Niere spendete. Beim der Bundestagswahlkampf 2013 hielt sich Steinmeier eher zurück und überließ Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel die großen Bühnen. Die Bundestagswahl konnte die SPD mit 25,7% der Stimmen nicht für sich entscheiden, ging dann aber nach monatelangen Verhandlungen und einem Mitgliederentscheid eine große Koalition mit der Union ein. Steinmeier übernahm den Posten des Bundesaußenministers.

Nach Manchester-Attentat

Steinmeier: Fühlen uns dem britischen Volk besonders eng verbunden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich am Dienstag erschüttert über das Attentat in Manchester geäußert. Er sagte, in diesen Tagen fühlen wir uns mit dem britischen Volk ganz besonders verbunden.

Gabriel

Dokumentation

Politiker-Reaktionen nach Anschlag in Manchester

Steinmeier «erschüttert» nach Bombenanschlag von Manchester

In Wittenberg

Acht Installationen

Weltausstellung Reformation in Wittenberg eröffnet

Steinmeier wirbt in Warschau für Rechtsstaat und Europa

Bundespräsident Steinmeier in Polen

Angespanntes Verhältnis

Besuch in Polen: Steinmeier wirbt für demokratischen Werte

Steinmeier (l.) und Duda

Steinmeier setzt auf enge deutsch-polnische Zusammenarbeit

Polens Außenminister Waszczykowski

Polens Außenminister fordert Rücksichtnahme von Deutschland

Frank-Walter Steinmeier legt am Grab von Jassir Arafat einen Kranz nieder

Auf Nahostreise

Steinmeier im Palästinensergebiet - Abbas trifft Trump

Abbas traf sich mit Steinmeier in Ramallah

Abbas zu Treffen mit Netanjahu unter Trumps Schirmherrschaft bereit

Abbas trifft Trump in Bethlehem

Steinmeier besucht Palästinensergebiete

Steinmeier besucht Palästinensergebiete

Steinmeier und Ehefrau Büdenbender am Montag in Israel

Steinmeier trifft zum Abschluss von Nahost-Reise Abbas

Steinmeier besucht Palästinenser-Gebiete

Steinmeier besucht Palästinenser-Gebiete

Bundespräsident Frank-Walt Steinmeier hebt den Zeigefinger am Rednerpult der Universität Jerusalem in Israel
Kommentar

Antrittsbesuch des Bundespräsidenten

Steinmeiers geschickt untergejubelte Lektion für Israel

Andreas Hoidn-Borchers
Steinmeier hatte sich mit Netanjahu getroffen

Steinmeier bekräftigt Ablehnung von Gesprächsvorschriften in Israel

Der frühere Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (r.) mit seinem möglichen Nachfolger Daniel Günther am Wahlabend

Wahl in Schleswig-Holstein

"Carsten Harry" oder "Peter Harry"? - Twitter-User narrt ARD und Zeitungen

Daniel Wüstenberg

Steinmeier trifft Schriftsteller Amoz Oz

Handschlag vor der Presse: Steinmeier und Netanjahu

Steinmeier: Lieber streiten als schmollen

Ermittlungen im Fall Franco A.

Generalinspekteur will Erinnerung an Wehrmacht aus Kasernen tilgen

Steinmeier in Israel

Nach diplomatischem Eklat

Steinmeiers diplomatischer Drahtseilakt in Israel

Netanjahu und Steinmeier äußern sich versöhnlich

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools