Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier ist ein ruhiger, nüchterner Vertreter in der Spitzenpolitik - manche empfinden den Norddeutschen als spröde. Gleichwohl ist Steinmeier einer, der alle Finten kennt. Nicht zuletzt ihm hat es die SPD zu verdanken, dass Gerhard Schröder 1998 Kanzler wurde. Der studierte Jurist war Schröders Büroleiter in Niedersachsen, später Staatssekretär im Kanzleramt, dann Chef desselben. Einen engeren Vertrauten und Berater hatte Schröder nie. Steinmeier schrieb ihm auch alle notwendigen Strategiepapiere. 2005 wurde er Außenminister unter Kanzlerin Angela Merkel, 2009 versuchte er selbst Kanzler zu werden - scheiterte aber kläglich. Die SPD fuhr 23 Prozent ein, das mit Abstand schlechteste Ergebnis der Nachkriegszeit. 2010 legte Steinmeier eine politische Pause ein, weil er seiner schwer erkrankten Frau Elke eine Niere spendete. Beim der Bundestagswahlkampf 2013 hielt sich Steinmeier eher zurück und überließ Peer Steinbrück und Sigmar Gabriel die großen Bühnen. Die Bundestagswahl konnte die SPD mit 25,7% der Stimmen nicht für sich entscheiden, ging dann aber nach monatelangen Verhandlungen und einem Mitgliederentscheid eine große Koalition mit der Union ein. Steinmeier übernahm den Posten des Bundesaußenministers.

  Im Fokus der "Spiegel"-Enthüllung: Christiano Ronaldo und Mesut Özil spielten gemeinsam von 2010 bis 2013 bei Real Madrid
Ticker

News des Tages

"Football Leaks" - schmutzige Geldgeschäfte der Profi-Fußballer enthüllt

Flüchtlinge aus Ost-Aleppo

Rebellen verteidigen erbittert Positionen in Ost-Aleppo gegen Regierungstruppen

Steinmeier sagt weitere 50 Millionen Euro für Aleppo zu

China ist verärgert über die deutsch-französische Menschenrechtspolitik

Wut über Menschenrechtspreis

China bestellt deutschen Gesandten ein

Steinmeier (l.) mit Libanons Präsident Michel Aoun

Deutschland sagt 50 Millionen Euro zusätzliche Hilfe für Aleppo-Flüchtlinge zu

Ukraine-Treffen bringt nur kleine Fortschritte

Treffen zum Ukraine-Konflikt ohne große Erfolgsaussichten

Außenminister Lawrow, Klimkin, Ayrault und Steinmeier

Steinmeier nimmt an Außenministertreffen im Normandie-Format in Minsk teil

  "Wir beschimpfen uns manchmal auf eine Art und Weise im Plenum, als wären wir gerade aus der Psychiatrie entwichen und hätten überhaupt keinen Plan", so die SPD-Abgeordnete Katarina Barley auf der Podiumsdiskussion mit den Linken und den Grünen. 

Annäherung Rot-Rot-Grün?

"Wir beschimpfen uns, als wären wir gerade aus der Psychiatrie entwichen"

Steinmeier und seine Frau

"Spiegel": Steinmeiers Ehefrau will weiter als Richterin arbeiten

Außenminister Steinmeier

Steinmeier fordert mehr Anstrengungen für Rüstungskontrolle in Europa

Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz (SPD) will den Vorsitz des EU-Parlaments abgeben und in die Bundespolitik wechseln. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Interesse am Außenministerium?

SPD-Hoffnungsträger Schulz wechselt nach Berlin

Schulz wechselt nach Berlin - wird er Kanzlerkandidat?

Sigmar Gabriel und Angela Merkel

Berlin³: Kanzlerkandidatur

Gabriels wunderbares Eigentor

Hoffnung für Wahljahr 2017

SPD-Linke: Schulz wäre guter Außenminister

SPD-Linke: Schulz wäre guter Außenminister

Analyse

Schulz ante portas

Martin Schulz wechselt von Brüssel in die Bundespolitik

EU-Parlamentspräsident Schulz wechselt in die Bundespolitik

Martin Schulz

Kandidatur für Bundestag

Martin Schulz wechselt nach Berlin: Auf dem Weg zum SPD-Kanzlerkandidaten?

Ukraine-Krise: Deutschland und Frankreich für neues Treffen

Norbert Lammert: «Ich wollte schlicht nicht.» Foto: Michael Kappeler

Lob für Steinmeier-Nominierung

Lammert zur Gauck-Nachfolge: «Ich wollte schlicht nicht»

Laut Umfrage will Mehrheit der Deutschen Schulz als Außenminister

Martin Schulz wäre der größere Herausforderer für Angela Merkal als Sigmar Gabriel

stern-Umfrage

Martin Schulz wäre ein stärkerer Herausforderer für Merkel als Gabriel

Angela Merkel und die CDU im Hoch beim Wahltrend von stern und RTL

stern-RTL-Wahltrend

Merkel und Union profitieren von Nominierung Steinmeiers

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools