HOME

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder

"Hol mir mal 'ne Flasche Bier, sonst streik ich hier!" Bundeskanzler Gerhard Schröder verstand es wie kein Zweiter, sich medienwirksam in Szene zu setzen. Legendär sein Schaulaufen in Gummistiefeln beim Elbhochwasser 2002: Es sah so aus, als würde Schröder persönlich das Land retten. Dabei hat er eigentlich nur zugesehen, wie Bundeswehrsoldaten Sandsäcke aufschichten. Politisch in Erinnerung bleibt aus seiner Regierungszeit (1998 bis 2005) vor allem die Agenda 2010, die Deutschlands Wirtschaft mit harten Einschnitten ins Sozialsystem (Hartz IV) zu sanieren suchte. Die Reform verstörte sowohl Schröders eigene Partei, die SPD, als auch die Wähler. Nachdem das traditionell "rote" Nordrhein-Westfalen bei den Landtagswahlen verloren gegangen war, steuerte Schröder auf Neuwahlen zu. Umstrittenes Mittel zum Zweck war ein absichtlich verlorenes Misstrauensvotum im Bundestag. Beim anschließenden Urnengang im September 2005 unterlag Schröder nur knapp seiner Konkurrentin Angela Merkel von der CDU. Nur wenige Wochen nach der Niederlage wechselte Schröder zur Nord Stream AG, deren größter Anteilseigner die russische Firma Gazprom ist.

Wahlplakat mit Lindner

Wahlkampf der Liberalen

FDP richtet Kampagne auf Lindner aus

Berlin - Rechnen kann Christian Lindner natürlich auch. Also: 40 Prozent für CDU/CSU und 8 für seine FDP - die jüngste Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen stellt in der Tendenz eine schwarz-gelbe Mehrheit im Bundestag in Aussicht. Denn SPD, Grüne, Linke und AfD sind inzwischen zusammen nicht mehr stärker. Nicht zum ersten Mal in diesen Wahlkampfwochen öffnet sich ein Fenster für die immer noch bevorzugte Koalition der Liberalen - falls es zum Wiedereinzug ins Parlament reicht.

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 1. Juli

Kerzen und Blumen stehen auf einem Bild des verstorbenen Helmut Kohl

stern-Umfrage

Helmut Kohl bedeutendster Kanzler der Bundesrepublik

Martin Schulz und Gerhard Schröder

Berlin³ zum SPD-Parteitag

Mehr Schröder wagen!

Von Andreas Hoidn-Borchers
In der SPD wird Kanzlerkandidat Martin Schulz noch gefeiert
Pressestimmen

SPD-Parteitag

"Der Chef bläst zum Angriff"

SPD-Parteitag in Dortmund

SPD will mit Schwerpunktthema "Gerechtigkeit" den Wahlsieg erringen

SPD-Parteitag

Analyse

Schröder schickt Schulz in den Kampf

Schröder auf dem SPD-Parteitag in Dortmund

Schröder macht SPD auf Parteitag Mut für Wahlkampf

SPD beginnt Parteitag - Altkanzler Schröder erwartet

SPD will Wahlprogramm verabschieden

General und Kandidat

Vor Parteitag in Dortmund

Schulz wirft Merkel «Arroganz der Macht» vor

«Reichtum besteuern»

SPD will Aufholjagd starten

Vermögensteuer bleibt Reizthema beim SPD-Parteitag

Martin Schulz tippt sich an die Stirn während er das SPD-Steuerkonzept vorstellt

Bundestagswahl

Schulz liefert SPD-Steuerplan - und lässt passive Merkel ungeschoren

Helmut Kohl und Volker Rühe
Interview

Volker Rühe über den Altkanzler

"Hin und wieder hat es im Kabinett Kohl schwer gekracht"

Von Axel Vornbäumen
helmut Kohl - Tod - Reaktionen

Reaktionen auf Kohls Tod

"Helmut war ein Fels - stark und beständig"

Vom Schulz-Hype ist nach drei Wahlniederlagen der SPD in Folge nichts mehr übrig
Interview

Schulz-Hype verpufft

"Nur eine Illusion": Forsa-Chef Güllner erklärt den SPD-Absturz

25 Jahre GZSZ

25 Jahre GZSZ

Herzschmerz, Hochzeiten und Halunken

Einblick ins Private

Albig, Scharping, zu Guttenberg - von Politikern, die über Home-Storys stolperten

Von Daniel Wüstenberg
Farbenspiele in NRW

Linksbündnis oder Ampel - SPD diskutiert mögliche Koalitionen nach der Wahl

Altkanzler Schröder und SPD-Kanzlerkandidat Schulz

Altkanzler Schröder hält Bündnis von SPD und Linken für unrealistisch

Schröder spricht über Trennung von Frau Doris

Altkanzler Schröder: Ehe-Aus mit Doris "lag sicherlich mehr an mir"

Martin Schulz droht mit dem Finger und ernstem Gesicht - Er will die Agenda 2010 reformieren
Fragen und Antworten

Arbeitsmarktreform

Was hat die Agenda 2010 gebracht? Und was kritisiert Martin Schulz zu Recht?

Martin Schulz mit roter Mappe und Gerhard Schröder nebeneinander - Wird Schulz die Agenda 2010 korrigieren

Reform der Agenda 2010

Arbeitgeber und Wirtschaft verteufeln Schulz' Agenda-Ideen

Frank-Walter Steinmeier wird Bundespräsident

Frank-Walter Steinmeier

Sein langer Marsch ins Präsidentenamt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools