Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder

"Hol mir mal 'ne Flasche Bier, sonst streik ich hier!" Bundeskanzler Gerhard Schröder verstand es wie kein Zweiter, sich medienwirksam in Szene zu setzen. Legendär sein Schaulaufen in Gummistiefeln beim Elbhochwasser 2002: Es sah so aus, als würde Schröder persönlich das Land retten. Dabei hat er eigentlich nur zugesehen, wie Bundeswehrsoldaten Sandsäcke aufschichten. Politisch in Erinnerung bleibt aus seiner Regierungszeit (1998 bis 2005) vor allem die Agenda 2010, die Deutschlands Wirtschaft mit harten Einschnitten ins Sozialsystem (Hartz IV) zu sanieren suchte. Die Reform verstörte sowohl Schröders eigene Partei, die SPD, als auch die Wähler. Nachdem das traditionell "rote" Nordrhein-Westfalen bei den Landtagswahlen verloren gegangen war, steuerte Schröder auf Neuwahlen zu. Umstrittenes Mittel zum Zweck war ein absichtlich verlorenes Misstrauensvotum im Bundestag. Beim anschließenden Urnengang im September 2005 unterlag Schröder nur knapp seiner Konkurrentin Angela Merkel von der CDU. Nur wenige Wochen nach der Niederlage wechselte Schröder zur Nord Stream AG, deren größter Anteilseigner die russische Firma Gazprom ist.

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel will im Januar einen Vorschlag zur Kanzlerkandidatur machen. Foto: Bernd von Jutrczenka

K-Frage in der SPD

Gabriel: «Popularität ist wichtig, aber nicht das Einzige»

Chronologie

Deutscher Atomausstieg: Das Hin und Her im Überblick

Gedenken an Fidel Castro

Hunderttausende bei mehrtägigem Gedenken an Fidel Castro in Havanna

Carsten Maschmeyer

Untersuchungsausschuss

Was Carsten Maschmeyer über Gerhard Schröder aussagte ...

Wigbert Löer

Porträt

Martin Schulz: Von ziemlich weit unten nach ganz oben

Sigmar Gabriel und Angela Merkel

Berlin³: Kanzlerkandidatur

Gabriels wunderbares Eigentor

Hamburgs Regierungschef Olaf Scholz (links) und Altkanzler Gerhard Schröder bei der Eröffnung der China-Konferenz in Hamburg. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Neue Tonlage

China-Konferenz macht sich für engere Beziehungen stark

Kaiser's Tengelmann

Rewe und Edeka einigen sich über Filialaufteilung in Berlin

Logo von Kaiser's Tengelmann

Rewe und Edeka kommen Einigung zu Kaiser's-Tengelmann näher

Frank-Walter Steinmeier Elke Büdenbender

Elke Büdenbender

Die starke Frau an Steinmeiers Seite

Porträt

Frank-Walter Steinmeier - feste Größe in der Politik

Goodbye America

Australien oder Kanada - diese Stars wollten bei einem Trump-Sieg auswandern

Rewe verhandelt mit Edeka über Kaiser's Tengelmann

Rewe lässt Klage gegen Edeka-Tengelmann-Geschäft vorerst ruhen

Kaiser's-Filiale in Berlin

Schlichtung im Streit um Kaiser's-Tengelmann "erfolgreich abgeschlossen"

Kaiser's-Filiale in Mönchengladbach

Hartes Ringen um Kompromiss zu Kaiser's Tengelmann

Steinmeier als Bundespräsident im Gespräch

Gabriels Vorstoß zu Steinmeier als Bundespräsident stößt auf Kritik

Angela Merkel
Kommentar

Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

War's das jetzt für Merkel? Gut möglich!

Andreas Hoidn-Borchers
Gabriel betont Rolle der SPD als Gerechtigkeitspartei

Gabriel betont Rolle der SPD als Gerechtigkeitspartei

Reichstag mit Kuppel

Verschwörungstheorien

Wenn Bundestagsabgeordnete Mails von Herrn Penis-Genozid erhalten

Trauergäste in Bremen

Ex-Bundeskanzler Schröder würdigt verstorbenen Hans Koschnick als Vorbild

Altersarmut

Sozialverbände warnen

Droht uns die Altersarmut?

Der alte und der aktuelle SPD-Chef in einer Bildcombo: Gerhard Schröder und Sigmar Gabriel

stern-RTL-Wahltrend

SPD hat seit Gerhard Schröder Hälfte ihrer Wähler verloren

Altkanzler Gerhard Schröder

Gerhard Schröder im "Zeit"-Interview

"Wenn wir die Integration nicht schaffen, zerreißt die Gesellschaft"

Flüchtlinge warten in Berlin auf ihre Registrierung

Altkanzler Schröder fordert "Agenda 2020" für Flüchtlingskrise

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools