Startseite
  Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts München
  Früher Haudrauf, heute bemüht um Seriosität: CSU-Finanzminister Markus Söder in seinem Büro - sein Idol Franz Josef Strauß im Hintergrund
  Gustl Mollath - hier vor einem Untersuchungsausschuss vergangene Woche - glaubte eine halbe Stunde, er komme frei. Dann erst wurde entdeckt, dass das Entlassungsschreiben gar nicht echt ist.
  Obenauf: Horst Seehofer, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident
  Welche Rolle spielte Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche bei der Aktenvernichtung in der NSU-Affäre wirklich?
  Bierselig: Waldemar Hartmann
  Der ehemalige bayerische Innenminister Beckstein wartet auf den Beginn des NSU-Untersuchungsausschusses.
  Der Bundesgerichtshof konnte dem mutmaßlichen NSU-Unterstützer Holger G. (Mitte) keinen dringenden Tatverdacht nachweisen
  Bayerns Ex-Innenminister Günther Beckstein: "Ich habe keine substanziellen Vorwürfe an die ermittelnden Behörden zu machen."
  Bayerns Ex-Innenminister Günther Beckstein: "Ich habe keine substanziellen Vorwürfe an die ermittelnden Behörden zu machen."
  "Auch die Kanzlerin käme in Bedrängnis": Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, CSU

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools