HOME
Die Flaggen der Türkei (l.) und der EU (r.) könnten bald häufiger nebeneinander wehen.

Beitrittsgespräche

EU verhandelt wieder über Türkei-Beitritt

Geladen zum Rapport: Das Bundesaußenministerium hat den türkischen Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu einbestellt

Nach Kritik an Merkel

Westerwelle läßt türkischen Botschafter einbestellen

Guido Westerwelle

"Die FDP war durch mit mir - und umgekehrt"

Peking begrüßt Obamas Abrüstungsinitiative

Bye-bye, Berlin! Ein letzter Wink beendet den Berlin-Besuch der Obamas

US-Präsident Obama in Berlin

Hitze, #Neuland und eine freundliche Rede

Die Proteste gegen Ministerpräsident Erdogan und die türkische Regierung ebben nicht ab

Proteste in der Türkei

Erdogan droht Demonstranten

Türkei

AKP will keine vorzeitigen Neuwahlen

Während die Proteste gegen die türkische Regierung unter Ministerpräsident Erdoganin Istanbul weitergehen, sind auch in anderen europäischen Städten Menschen auf die Straße gegangen

Proteste in der Türkei

AKP schließt Neuwahlen aus

Arms Trade Treaty

Deutschland unterzeichnet UN-Waffenhandelsvertrag

Libanesische Soldaten nehmen nach den Raketenangriffen eine Einschlagstelle unter die Lupe

Angriff auf den Libanon

Syrien feuert Raketen auf den Nachbarstaat ab

Syrische Oppositionskämpfer in der umkämpften Stadt Aleppo. Insbesondere Flugabwehrwaffen werden von den Gegnern des Assad-Regimes dringend benötigt.

Ende des EU-Waffenembargos

Druck auf Assad-Regime soll erhöht werden

Außenministerkonferenz

EU hebt Waffenembargo gegen Syrien auf

EU-Außenminister bei den zähen Verhandlungen über das Waffenembargo für Syrien. Trotz heftigem Wiederstands Österreichs, kippen Frankreich und Großbritannien das Embargo.

Verhandlungen geplatzt

Syrien-Waffenembargo spaltet Europäische Union

Schlachtfeld Syrien: Es sollen Regierungstruppen gewesen sein, die diesen Straßenzug in der Nähe der Hauptstadt verwüstet haben.

Außenministertreffen zu Syrien

Gretchenfrage - Waffen liefern, ja oder nein?

Verurteilung von Hisbollah-Einsatz

"Freunde Syriens" drohen Präsident Assad

Nils Jennrich aus Rendsburg wird Steuerhinterziehung in China vorgeworfen

Außenminister Guido Westerwelle erleichtert

Deutscher darf China trotz laufenden Steuerverfahrens verlassen

Bundesaußenminister Guido Westerwelle verurteilte Viktor Orbans Äußerungen über Deutschland scharf.

Ungarn attackiert Deutschland

Westerwelle verurteilt Orbáns Merkel-Hitler-Vergleich

Bundesaußenminister Guido Westerwelle verurteilte Viktor Orbans Äußerungen über Deutschland scharf.

Harsche Kritik an Viktor Orban

Westerwelle bezeichnet Nazi-Vergleich als "Entgleisung"

Bürgerkrieg in Syrien

Assad gibt Friedenskonferenz keine Chance

Im Rahmen seiner Nahost-Reise hat Bundesaußenminister Guido Westerwelle (r.) das Westjordanland besucht

Besuch im Westjordanland

Westerwelle wirbt für "Klima des Vertrauens"

Die Sitze im Uno-Sicherheitsrat sind begehrt. Sowohl Deutschland als auch Israel bewerben sich um einen nicht-ständigen Sitz. Israel ging bisher leer aus.

Vereinte Nationen

Israel und Deutschland konkurrieren um Sitz im Sicherheitsrat

Außenminister Guido Westerwelle während seines Türkeibesuches im April diesen Jahres.

Außenminister Westerwelle

Türkei soll endlich in die EU

Syrien

USA prüfen nun doch Waffenlieferungen an Rebellen

Die ukrainische Politikerin Julia Timoschenko hat viele Anhänger in ihrer Heimat.

Straßburger Gerichtshof

Timoschenkos Haft verstößt gegen Menschenrechte

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren