Startseite

Hannelore Kraft

Hannelore Kraft

Hannelore Kraft ist die beliebteste Politikerin der Sozialdemokraten - und die Kandidatin der Herzen für die Bundestagswahl 2013. Umfragen zeigen, dass sie bessere Chancen gegen Angela Merkel hätte als Peer Steinbrück. Aber Hannelore Kraft will (vorerst) in Düsseldorf bleiben, als Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Tiefer als sie kann man im "Pott" nicht verankert sein. 1961 als Tochter eines Straßenbahnführers und einer Schaffnerin in Mülheim an der Ruhr geboren, lernte sie nach dem Abitur Bankkauffrau und studierte Wirtschaftswissenschaften. Für die SPD war sie Ministerin in den Kabinetten von Wolfgang Clement und Peer Steinbrück, später übernahm sie den Landesvorsitz der Partei. 2012 schaffte sie in NRW, wovon ihre Genossen in Berlin träumen: eine stabile rot-grüne Mehrheit. Politisch hat sich Kraft die soziale Gerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben, ihre Finanzpolitik, die zu einer hohen Verschuldung führte, ist umstritten. Hannelore Kraft ist Fan von Borussia Mönchengladbach.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD)
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles droht mit Leistungskürzungen
Flüchtlinge bei der Registrierung im bayerischen Erding
  Mittlerweile gelöscht: Mit diesem Facebookpost riefen Essener SPD-Ortsvereine zur Demonstration gegen geplante Flüchtlingsunterkünfte auf
Sondersitzung des nordrhein-westfälischen Landtags
Polizei vor dem Kölner Hauptbahnhof
Sondersitzung des nordrhein-westfälischen Landtags
Kraft
Nach den Übergriffen
Diskussionen nach Vorfällen am Kölner Hauptbahnhof
Ralf Jäger
Hannelore Kraft
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft
Ralf Jäger
Flughafen Düsseldorf
Hannelore Kraft (SPD) überzeugt in Nordrhein-Westfalen die Wähler
Bundesinnenminister Thomas de Maiziere vor dem Kanzleramt
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools

ZUR STARTSEITE