Startseite
  Bis zu 750 Millionen Euro will Ursula von der Leyen in die deutschen Kasernen stecken. Der Wehrbeautragte fordert jedoch Milliarden.
  "Sofortmaßnahmen vom neuen Duschkopf bis zur dringenden Dachsanierung" stehen an
  Der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus bezeichnet den Zustand vieler Bundeswehr-Kasernen als "verheerend"
  Zwei Eurofighter starten auf dem Fliegerhorst Laage bei Rostock zu einer Übung
  Ministerin Ursula von der Leyen in einer Transall C-160-Maschine vor ihrem Rückflug von Erbil nach Amman
  Wer ist der Mann, der für den IS US-Geiseln enthauptete? Laut FBI ist seine Identität nun geklärt.
  Die ersten Waffenausbilder der Bundeswehr für die Kurden im Nordirak sind vom Nato-Flugplatz Hohn abgeflogen
  Bundeswehrsoldat bei einer Schießübung mit dem G36
  Eine Soldatin mit ihren Kameraden auf Patrouille in der Nähe von Kundus, Afghanistan. Gut möglich, dass viele Frauen, die sich für eine Karriere bei der Bundeswehr entscheiden, ihre Berufswahl bereuen.
  Ungefähr zehn Prozent der Beschwerden sollen sich auf eine Problematik mit der Beihilfe-Abrechnung für Angehörige von Soldaten beziehen, die auch ehemalige Soldaten betrifft
  Deutsche Soldaten haben sich über die Einsatzbedingungen in der Türkei beklagt.
  Die Beziehung zwischen deutschen und türkischen Soldaten ist angespannt. Vor allem die kulturellen Unterschiede machen den Deutschen zu schaffen.
  Verteidigungsminister Thomas de Maiziere (CDU) besuchte in der türkischen Stadt Kahramanmaras die deutsche "Patriot"-Raketenabwehrstaffel
  Eine Patriot-Batterie der Bundeswehr nahe der türkischen Stadt Kahramanmaras
  Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hellmut Königshaus, beklagt Missstände beim Einsatz in der Türkei
  Sieht vor allem Mängel in der Vereinbarkeit von Dienst und Familie: Wehrbeauftragter des Bundestags, Hellmut Königshaus, stellt seinen Jahresbericht 2012 vor
  Die Reproduktion zeigt eine Kopie des Truppenausweises des NSU-Terroristen Uwe Mundlos. Mundlos fiel schon als Wehrpflichtiger bei der Bundeswehr mit seiner rechten Gesinnung auf.
  "Eine Überforderung der Truppe": 1800 Führungskräfte wurden befragt.
  In solchen Feldpostsäcken wird die Korrespondenz der Bundeswehrsoldaten transportiert. Nach der Beschädigung zahlreicher Sendungen wird nun eine bessere Überwachung des Transportwegs gefordert.
  Der Bundesfreiwilligendienst soll für junge Menschen attraktiv sein - und daher von einer Besteuerung ausgenommen werden, fordern die Schäuble-Kritiker
  Die Bundeswehrreform und ihre möglichen Folgen bereiten vielen Soldaten Sorgen: Es herrsche eine "durchweg schlechte Stimmung", berichtet der Wehrbeauftragte
  Kritik an der Bundeswehrreform: der Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus präsentiert den Jahresbericht 2011
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools