Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Ilse Aigner

Ilse Aigner

Ilse Aigner kommt aus einem unpolitischen Beruf. Sie arbeitete als Technikerin in der Entwicklung von Systemelektrik für Hubschrauber. Zuerst saß sie vier Jahre im Bayerischen Landtag (1994 - 1998) und wechselte dann in den Bundestag. 2008 übernahm sie den heutigen Ministerposten. Aigners bisher wichtigster politischer Erfolg: Es gelang ihr, die Gebühren an Geldautomaten für Fremdkunden zu drücken. Allerdings stolperte sie auch durch mehrere Nahrungsmittelskandale. Trotzdem gilt Aigner in der CSU als mögliche Nachfolgerin von Ministerpräsident Horst Seehofer, sie ist inzwischen Vorsitzende des mächtigen Bezirksverbandes Oberbayern. Ilse Aigner ist unverheiratet und kinderlos. Einen Partner hat sie dennoch, aber den Namen des "Mannes in meinem Leben" gibt sie nicht preis. Das Beste an dieser Beziehung sei, "nicht den ganzen Tag an Politik zu denken". Seit Oktober 2013 ist Aigner als Staatsministerin für Wirtschaft Energie, Medien und Technologie und stellvertretende Ministerpräsidentin wieder Mitglied des Bayrischen Landtags.

Roboter

Roboterbauer Kuka nimmt neues Technologiezentrum in Betrieb

Flüchtlinge im NRW-Registrierzentrum in Herford

CSU fordert als Reaktion auf Wahlen Wende in der Flüchtlingspolitik

Kopf einer Frau mit Burka in Frankfurt am Main

Burka und Nikab

Aigner will Schleier verbieten lassen - sogar für Urlauberinnen

Aigner will Gesichtsschleier witgehend verbieten

Aigner fordert Verbot von Gesichtsverschleierungen in Deutschland

Plasberg über Terror

TV-Kritik "Hart aber fair"

TV-Verbot? Markus Söder fehlt bei Plasberg

Mike Mohring hebt die Augenbrauen, legt die Stirn in Falten und hat die Gusche offen

Flüchtlingsdebatte

Mohring, Aigner und Linnemann fordern "attraktiven, gewinnenden Patriotismus"

  In seiner Talk-Runde nahm sich Günther Jauch am Sonntagabend des Themas Mindestlohn an - ohne Ergebnis

TV-Kritik "Günther Jauch"

Niemand hat die Absicht den Mindestlohn abzuschaffen

TV-Kritik "Günther Jauch"

Niemand hat die Absicht den Mindestlohn abzuschaffen

  Früher Haudrauf, heute bemüht um Seriosität: CSU-Finanzminister Markus Söder in seinem Büro - sein Idol Franz Josef Strauß im Hintergrund

Möglicher Seehofer-Nachfolger Markus Söder?

Er wollte schon immer Macht

Tilman Gerwien
  Der Streit um die neuen Stromtrassen spitzt sich zu.

Streit um neue Stromnetze

Wer hat Angst vor der Monster-Trasse?

  Ministerpräsident über 2018 hinaus? Horst Seehofer will das nicht mehr ausschließen.

Ministerpräsident Seehofer

Weitere Amtszeit nicht ausgeschlossen

  "Seehofer verschiebt lediglich die Figuren auf seinem Schachbrett. Er hat sein Kabinett nicht neu aufgestellt, er hat es lediglich arrondiert," wird in den "Nürnberger Nachrichten" die Kabinettsbildung kommentiert.

Presseschau zu Seehofers Kabinett

"Junge Talente? Fehlanzeige."

  Horst Seehofer nach seiner Wiederwahl

Wahl zum Ministerpräsidenten

Horst Seehofer, King of Kotelett

  Nach der Bundestagswahl verhandeln die Parteien über mögliche Koalitionsbildungen. CDU und SPD - hier ihre Vorsitzenden Angela Merkel und Sigmar Gabriel - treffen sich dazu am Freitag.

Koalitionspoker

Merkel lädt Grüne zu Sondierung

  Warnt vor den negativen Folgen eines Mindestlohns für Geringqualifizierte: Bundesbankchef Jens Weidmann

+++ Tag 3 nach der Wahl im Newsticker +++

Bundesbankchef warnt Merkel vor Mindestlohn

  Die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, legte ein Konzept für die Zusatzförderung der ersten 30 Hektar vor

Kompromiss bei EU-Agrarreform

Europaparlament billigt Extraförderung für alle Landwirte

  Doppelsieg: für Horst Seehofer und für die CSU

Stimmen zur Bayern-Wahl 2013

"Volle Kanne in Richtung Bundestagswahl"

Neue App

Erste Hilfe bei Vergiftungen von Kindern

  Kann sich über ein Spitzenergebnis freuen: Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner nach ihrer Wahl zur CSU-Bezirksvorsitzenden in Oberbayern

Wahl zur CSU-Bezirksvorsitzenden

Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner punktet auf ganzer Linie

  Blaues Sakko, blaue Krawatte - ist ja aber auch die Lieblingsfarbe von Rainer Brüderle.

FAS-Interview

Politiker, mal ganz privat

Katharina Grimm
  Polizisten vor dem Berliner Neptunbrunnen. Hier erschoss ein Beamter am Freitag einen nackten Mann. Ein Facebook-Video von dem Vorfall empört Politiker.

Nackter Mann im Neptunbrunnen

Empörung über Facebook-Video von Erschießung in Berlin

  Sie kamen mit ihren Kollegen aus den anderen EU-Ländern zu einem Kompromiss: Schwedens Landwirtschaftsminister Eskil Erlandsson (l.) und sein irischer Kollege Simon Coveney (r.)

Europäische Union

Landwirtschaftsminister einigen sich auf Agrar-Reform

  Bye-bye, Berlin! Ein letzter Wink beendet den Berlin-Besuch der Obamas

US-Präsident Obama in Berlin

Hitze, #Neuland und eine freundliche Rede

  Der Internetkonzern Facebook erhielt vergangenes Halbjahr bis zu 10.000 Anfragen von US-Behörden.

Spähprogramm Prism

US-Behörden fragten 10.000 Mal bei Facebook an

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools