Startseite
Ein gutes Leben - das wünscht sich jeder
Ein Ermittler zeigt eine im Wohnhaus von Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos gefundene Waffe
Polizei in Thüringen
Polizei in Thüringen
"Ötzi"-Rekonstruktion
  Michèle Kiesewetters Bild wird von Kollegen während eines Trauerzugs in Böblingen getragen (30. April 2007)
Beate Zschäpe im seitlichen Portrait
Linke Demonstranten blockieren in Jena mit einer Sitzblockade die Straße
  Das Foyer des Hauptgebäudes der Universität Rostock
Lisa Wagner und Joachim Krol in am Set von "Letzte Ausfahrt Jena"
  Peter Knäbel wurde ein Rucksack mit internen Dokumenten des HSV gestohlen
  Mit einer Mordwaffe baugleiche Pistole, Bilder der Mordopfer des NSU - so wie dargestellt, kann der NSU-Komplex nicht gewesen sein
  Oliver Kaczmarek kam dank Bahnstreik bloß über einen verrückten Umweg nach Hause
  Das Fahndungsbild des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt
  Die Ausschussvorsitzende Dorothea Marx (l., SPD) übergibt im Landtag in Erfurt der Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU) den Abschlussbericht des Thüringer NSU-Untersuchungsausschuses
  Die Angeklagte Beate Zschäpe im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München
  Die Staatsanwaltschaft Gera ermittelt wegen eines Kindermordes gegen den inzwischen toten Uwe Böhnhardt, mutmaßliches Mitglied der Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)
  Die Angeklagten und ihre Anwälte im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München
  Der Zeuge, der als mutmaßlicher Waffenbeschaffer gilt, musste vor dem Gericht in München aussagen. Er gab zu, Uwe Böhnhardt gekannt zu haben.
  Spaziergang vor der aufgehenden Sonne in Hannover. So schön das warme Wetter derzeit zuweilen ist - die Natur leidet.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools