Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Joachim Gauck

Joachim Gauck

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Wer soll Joachim Gauck als Bundespräsident oder Bundespräsidentin nachfolgen? Foto: Michael Kappeler

Koalition sucht gemeinsamen Kandidaten für Gauck-Nachfolge

Gauck zum Tod Mannheimers: Verlieren großartigen Menschen

Nachfolger für Gauck gesucht

"Spiegel": Union und SPD wollen gemeinsamen Kandidaten für Gauck-Nachfolge

Große Koalition sucht Kandidaten für Gauck-Nachfolge

Nasa-Aufnahme schmelzender Gletscher in Grönland

Weg für deutsche Ratifizierung von Pariser Klimaabkommen ist frei

Bundespräsident Gauck

Gauck macht sich Sorgen wegen des Aufstiegs von Populisten

Bundespräsident Gauck gratuliert Tennisspielerin Kerber

Präsident Gauck und seine Partnerin in Schloss Bellevue

Merkel will bis Weihnachten "mehr Klarheit" in Sachen Bundespräsident haben

Daniela Schadt und Joachim Gauck

Daniela Schadt will nach Auszug aus Schloss Bellevue nicht nur Rosen schneiden

Trauerstaatsakt für Scheel

Bewegender Trauerstaatsakt für Alt-Bundespräsident Scheel

Deutschland nimmt Abschied von Walter Scheel

Abschied von Walter Scheel - Staatsakt in Berlin

Gauck beim Bund der Vertriebenen

Gauck mahnt zu Geduld bei Integration von Flüchtlingen

Eine Musiktheaterkreation in der Kohlenmischhalle der Zeche Auguste Victoria. Foto: Caroline Seidel

«Die Fremden»: Musiktheater-Experiment in Kohlenhalle uraufgeführt

Bundespräsident Gauck verabschiedet deutsches Paralympics-Team

Kretschmann und Merkel beim einem Treffen Anfang Juli

Kretschmann wirbt für schwarz-grünes Regierungsbündnis

Jan Böhmermann - angzogen. Foto: ZDF/Ben Knabe

Böhmermann ist zurück aus der Sommerpause

Böhmermann ist zurück aus der Sommerpause - und macht sich nackig

Scheel im Jahr 2014

Früherer Bundespräsident Walter Scheel ist tot

Fußball-Olympiasiegerin Annike Krahn und ihre Teamkolleginnen saßen bestens gelaunt im Flieger

"Heimat wir kommen"

Olympia-Helden im "Siegerflieger: So groß ist die Freude auf Deutschland

Vollverschleierung

Parteispitze vs. Minister

Darum lässt die CDU bei der Vollverschleierung nicht locker

Sigmar Gabriel und Angela Merkel

Flüchtlingspolitik

Gabriel kritisiert Merkel: "Wir schaffen das" reicht nicht

Innere Sicherheit: Gabriel mit de Maizière einer Meinung

Gabriel will Parteienstreit um innere Sicherheit vermeiden

Gauck bei der Trauerfeier zum Münchner Amoklauf

Gauck unterstützt de Maizière in Diskussion zu innerer Sicherheit

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools