Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Joachim Gauck

Joachim Gauck

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Steinmeier (l.) und Lindner in Berlin

Lindner: FDP unterstützt Steinmeier als Bundespräsident

Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein

Bundespräsident Joachim Gauck am Mittwoch während seiner Rede zum Ende seiner Amtszeit. Foto: Michael Kappeler

Nicht-öffentliches Gespräch

Gauck lädt Angehörige der Berliner Anschlagsopfer ein

Blumen und Kerzen in unmittelbarer Nähe des Breitscheidplatzes. Hier hatte der Tunesier Amri einen gestohlenen Lkw auf den Weihnachtsmarkt gesteuert und dabei zwölf Menschen getötet. Foto: Rainer Jensen

Gedenken im Bundestag

Lammert verlangt Konsequenzen aus Berliner Anschlag

Bundestag gedenkt der Opfer des Berliner Anschlags

Kabinett: Bundestagswahl-Termin und Drohnen-Führerschein

Pessimistischer als zu Beginn seiner Amtszeit: Bundespräsident Joachim Gauck spricht im Schloss Bellevue in Berlin. Foto: Michael Kappeler

Zum Ende der Amtszeit

Gauck sieht Demokratie in Deutschland in Gefahr

Joachim Gauck

Vor Ende seiner Amtszeit

Gauck ruft zur Verteidigung der Demokratie auf

Gauck beschwört weltoffenes Deutschland

Gauck ruft zur Verteidigung der Demokratie auf

Kabinett schlägt 24. September als Bundestagswahl-Termin vor

Gauck blickt auf Amtszeit im Bellevue zurück

George H.W. Bush
+++ Ticker +++

News des Tages

Ex-US-Präsident George H.W. Bush auf Intensivstation

Die Bundespräsidentenwahl am 12. Februar legt den Nachfolger von Joachim Gauck fest

Wahl 2017

Diese Promis entscheiden mit über den nächsten Bundespräsidenten

Die Elbphilharmonie erstrahlt im Hamburger Hafen. Foto: Bodo Marks

Reaktionen

Elbphilharmonie: «Bilbao-Effekt» für Hamburg?

Gauck fordert internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus

Blick in den vollbesetzten Konzertsaal

Elbphilharmonie nach zehnjähriger Bauzeit festlich eröffnet

Dirigent Thomas Hengelbrock und das NDR Elbphilharmonie Orchester nehmen den Applaus entgegen. Foto: Christian Charisius

Stürmischer Applaus

Einmaliger Konzertsaal: Der Klang der Elbphilharmonie

Eröffnung der Elbphilharmonie

So pompös feierten die Hamburger ihr neues Wahrzeichen

Aus Tönen wird Licht. Foto: Markus Scholz

Es ist vollbracht

Beethoven und Lichtshow: Elbphilharmonie eröffnet

Elbphilharmonie Eröffnung

Neues Hamburger Wahrzeichen

Elbphilharmonie feiert pompöse Eröffnung

Hamburger Elbphilharmonie mit Konzert eröffnet

Gauck: Elbphilharmonie «ein Juwel der Kulturnation»

Scholz: Eröffnung der Elbphilharmonie ein historisches Datum

Feierlichkeiten zur Eröffnung der Elbphilharmonie haben begonnen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools