Startseite
Regierungschef Kretschmann (rechts) und CDU-Chef Strobl
Ampel-Koalition in Rheinland-Pfalz
Grüner Regierungschef Kretschmann und CDU-Chef Strobl
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff
Abstimmung auf dem SPD-Landesparteitag in Halle
Grüne in Sachsen-Anhalt für Kenia-Koalition
Spitzenpolitiker von Grünen und CDU in Stuttgart
CDU-Landeschef Thomas Strobl (l.) und Ministerpräsident Kretschmann
Fraktionschef Wolf, Generalsekräterin Schütz und Landeschef Strobl
Will Koalitionsverhandlungen mit den Grünen: Der CDU-Landtagsfraktionsvorsitzende Guido Wolf
Wie wär's denn mit uns beiden? Wissing (l.) und Dreyer
  Die Fahne der Hansestadt Hamburg vor der Kulisse des Hafens. SPD und Grüne starten nun ihre Koalitionsverhandlungen
  Das neue Koalitionsmodell mit dem Linke-Politiker Bodo Ramelow an der Spitze würde die 24-jährige  Regierungszeit der CDU in Thüringen beenden.
  Dieter Lauinger, Thüringer Landesvorsitzer der Grünen ist für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit SPD und Linken
  "Das Bild der SPD nicht verändert": Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel
  Sebastian Edathy, hier ein Foto vom Mai 2013.
  Sigmar Gabriel: Dem SPD-Chef sitzt die Basis im Nacken. Mittlerweile liegen die Umfragewerte der Sozialdemokraten bei 23 Prozent.
  Geht doch: CDU-Chefin Merkel sagt doch noch Ja zur Pkw-Maut und CSU-Chef Horst Seehofer "schnurrt".
  Aus dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (l.) und dem SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel wird kein neues Dreamteam. Die CDU habe mehr Gemeinsamkeiten mit den Grünen, sagte Schäfer-Gümbel.
  Stromerzeuger: guter Draht ins Kanzleramt
  Ursula von der Leyen (CDU, r.), derzeit Arbeitsministerin, und SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles dürften sich über den Verhandlungspunkt "Frauenquote" besonders freuen. Beide gelten als Befürworterinnen der Quote.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools