HOME

Niedersachsen prüft Abschiebung weiterer Terrorgefährder

Hannover - Niedersachsen zieht Konsequenzen aus dem jüngsten Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu islamistischen Gefährdern und prüft die Abschiebung weiterer Terrorgefährder. Es würden alle den Sicherheitsbehörden vorliegenden Fälle überprüft, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Hannover. Gestern hatte das BVG entschieden, dass zwei unter Terrorverdacht in Göttingen festgenommene islamistische Gefährder abgeschoben werden können, obwohl sie noch keine schweren Straftaten begangen haben und in Deutschland geboren sind.

In Deutschland geborene Gefährder können abgeschoben werden

Polizeiautos

Terroranschlag diskutiert

In Deutschland geborene Gefährder können abgeschoben werden

Bundesgericht: Islamistische Gefährder können abgeschoben werden

Technologiemesse CeBIT startet in Hannover

VfL Wolfsburg - SV Darmstadt 98

Frings: «Bis zum Ende alles»

Gomez schießt Wolfsburg zum Sieg gegen Darmstadt

AfD-Mann soll Polizei-Dienstcomputer für Parteiarbeit genutzt haben

Ferdinand Piech

Früherer VW-Aufsichtsratschef

Piëch will letzten Einfluss auf VW abgeben

Eine Cannabis-Blüte (Symbolbild)

Andere Substanzen untergemischt?

25-Jährige isst Cannabis-Kuchen und schwebt in Lebensgefahr

Audi AG

schwache Zahlen 2016

Razzia wegen Diesel-Skandals bei Audi

Im Einsatz

Groß angelegte Razzia

Polizei zerschlägt aktive Islamistenszene in Hildesheim

Treff islamistischer Extremisten in Niedersachsen verboten

Polizei: Gefährder gehörten zum harten Kern des Islamkreises

Vrein in Hildesheim gilt als Salafisten-Hotspot

Niedersachsens Innenminister verbietet Hildesheimer Salafistenverein

Auswärtssieg

Erfolg im Aufstiegsrennen

Braunschweig siegt 2:1 in Düsseldorf

Drei Menschen sterben bei Karambolage auf der A1 in Niedersachsen

AKW Brunsbüttel

Abfangjäger begleiteten Jet

Kein Funkkontakt zu Flugzeug: Mehrere AKW kurz geräumt

PKW-Maut in Deutschland

Reizthema

Länder kämpfen für Maut-Ausnahmen in Grenzregionen

Bremer Landesbank

Rücklaen erhöht

Schiffskredite verstärken Schieflage bei Bremer Landesbank

Hasan Ismaik, Mehrheitseigner des TSV 1860 München, hebt den Daumen. Torjubel ist in Hannover erlaubt

2. Bundesliga

Hannover 96 stichelt: Offizielle von 1860 München dürfen "nach Herzenslust" jubeln

In mehreren Bundesländern

Razzia im Rockermilieu: Räume von «Osmanen» durchsucht

Troika

Kind: «Umfassende Analyse»

Neuer 96-Sportchef Heldt: Trainer am Samstag auf der Bank

Müllsammler finden Babyleiche

Todesursache weiter unklar

Müllsammler finden Babyleiche in Plastiktüte

Ein Polizeiband sperrt einen Tatort ab (Symbolbild)

Niedersachsen

Müllsammler finden Babyleiche auf illegaler Deponie

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools