HOME

Schwerkranke Frau soll Sohn und sich selbst getötet haben

Bergheim - Vermutlich aus Verzweiflung über die gemeinsamen schweren Erkrankungen soll eine 65 Jahre alte Frau in NRW ihren Sohn und sich selbst getötet haben. Die Leiche der Frau war am Morgen in Bergheim bei Köln von einem Fußgänger im Garten vor einem Hochhaus gefunden worden. In der Wohnung der Frau entdeckten Polizisten die Leiche des 37-jährigen Sohnes und einen Abschiedsbrief. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei davon auszugehen, dass die 65-Jährige erst ihren Sohn und dann sich selbst getötet hat, hieß es.

Spitzenduo

Nach Niederlage in NRW

Kretschmann warnt Grüne vor neuen Fehlern

Oli Welke knöpfte sich in der "heute Show" nach langer Zeit mal wieder sein jahrelang liebstes "Opfer" vor.

"heute Show"

Die FDP ist zurück - klar, dass Oli Welke das gebührend "feiern" muss

Felix Haas

Machtwechsel in NRW: CDU und FDP verhandeln über Koalition

CDU und FDP

Nur eine Stimme Mehrheit

Machtwechsel in NRW: CDU und FDP verhandeln über Koalition

AfD-Spitzenkandidat Marcus Pretzell auf der AfD-Wahlparty nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

NRW-Wahl

Merkwürdige 0,0-Prozent-Ergebnisse – die AfD zählt nach

Laschet (r.) und Lindner

CDU und FDP in NRW wollen am Dienstag Koalitionsverhandlungen aufnehmen

Vom Schulz-Hype ist nach drei Wahlniederlagen der SPD in Folge nichts mehr übrig
Interview

Schulz-Hype verpufft

"Nur eine Illusion": Forsa-Chef Güllner erklärt den SPD-Absturz

Christian Lindner

Vor Sondierungsgesprächen

Zeitung: FDP-Spitze betont Gemeinsamkeiten mit NRW-CDU

US-Präsident Donald Trump reicht vor dem Weißen Haus dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan die hand
+++ Ticker +++

News des Tages

Treffen im Weißen Haus: Klare Differenzen zwischen Trump und Erdogan

Schulz bei SPD-Fraktionssitzung

Nach NRW-Wahlschock

Schulz kündigt «Zukunftsplan für Deutschland» an

Nach der Wahl

Kritik an strikter SPD-Absage

CDU und FDP in NRW wollen über schwarz-gelbe Koalition reden

FDP sagt definitiv Nein zu «Ampel»-Koalition in Schleswig-Holstein

CDU und FDP loten ihre Chancen in NRW aus

Farbenspiele in NRW

Führende CDU-Politiker sehen nach NRW gute Chancen für Schwarz-Gelb im Bund

CDU hofft auf Schwarz-Gelb auch im Bund

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2017: 16. Mai

Koalitionspoker in NRW: SPD schließt Schwarz-Rot aus

SPD-Geschäftsstelle in Düsseldorf mit Foto von Hannelore Kraft

Keine große Koalition

NRW-SPD will sich nicht an Regierung mit CDU beteiligen

SPD-Landesvorstand in NRW schließt große Koalition aus

SPD-Landesvorstand in NRW schließt große Koalition aus

CDU und FDP in NRW vereinbaren erstes Sondierungsgespräch

Nordrhein-Westfalen Sylvia Löhrmann
Analyse

NRW-Wahldebakel

Wie die Grünen in der Schulpolitik versagten

Tim Schulze

Schwieriges Ringen um Schwarz-Gelb in NRW

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools