HOME
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Aussage vor dem NSA-Untersuchungsausschuss

NSA-Untersuchungssausschuss

Merkel verteidigt Entscheidung gegen Asyl für Snowden

Hat die Kanzlerin von den Ausspähungen des BND gewusst, als sie sich über Spionagepraktiken der USA empörte? Stundenlang steht sie dem NSA-Ausschuss Rede und Antwort. Fazit: Sie habe alles richtig gemacht.

Das Yahoo-Logo leuchtet auf einem Laptop-Bildschirm

Neuer Überwachungsskandal?

Yahoo soll Millionen E-Mails für US-Geheimdienst durchforstet haben

Kurt Graulich vor dem NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag

NSA-Untersuchungsausschuss

BND-Mitarbeiter halfen "unabhängigem" Experten bei NSA-Bericht

Satellitenschüssel mit einem Durchmesser von 18 Metern als Teil einer BND-Empfangsanlage in Bad Aibling

Lehren aus NSA-Affäre

Regierung will BND per Gesetz stärker reglementieren

Themen gab es genug für Joachim Gauck und Barack Obama: Syrien, die Flüchtlingskrise, den NSA-Skandal

Joachim Gauck bei Obama

Ein Ossi in Amerika

Von Jens König
Edward Snowden ist der wahrscheinlich bekannteste Whistleblower der vergangenen Jahre. Jetzt hat der IT-Experte auch ein Profil bei Twitter.

Enthüller des NSA-Skandals

Snowden gibt Einstand auf Twitter - und das Netz feiert ihn

Abhoerbasis in Bad Aibling

Klage wegen NSA-Liste

Akten so geheim, dass sie sogar mit auf Klo müssen

T. Ammann: "Bits & Pieces"

Big Brother auf Rädern - Snowdens neueste Enthüllungen

Die verlassene, frühere Abhörstation der NSA am Teufelsberg in Berlin

NSA-Affäre

US-Regierung überließ Berlin offenbar die Entscheidung über Spähliste

"Den Geheimdiensten auf die Finger sehen": Markus Beckedahl, Gründer und Chefredakteur des Blogs netzpolitik.org

Ermittlungen gegen netzpolitik.org

Wie Markus Beckedahl mit der Staatsgewalt zusammenstieß

Von Lutz Kinkel

T. Ammann: Bits & Pieces

Nach neuen NSA-Enthüllungen: Harald Range, übernehmen Sie!

Angela Merkel telefoniert

Angst vor Spionage

Deutsche Politiker nutzen vermehrt Einweg-Handys

Julian Assange: Seit genau drei Jahren befindet sich der Gründer von Wikileaks nun in der ecuadorianischen Botschaft in London

NSA-Skandal

Assange bietet Abgeordneten ungeschwärzte Listen an

Schlag 12 - Der Mittagskommentar

Stoppt unsere Schnüffel-Freunde!

Von Andreas Hoidn-Borchers
Die ehemalige FDP-Politikerin Leuheusser-Schnarrenberger im Interview mit dem stern

Leutheusser-Schnarrenberger

"Merkel muss bei Obama das Ende des Abhörens verlangen"

Tänzer auf dem Berliner Teufelsberg

Schlag 12 - der Mittagskommentar

Gegen die NSA hilft nur Ironie

Von Axel Vornbäumen
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Deutschen Bundestag

Wikileaks-Enthüllungen

NSA spioniert wohl seit Jahrzehnten Bundesministerien aus

Frankreichs Premier Francois Hollande und und die ehemalige französische First Lady Valérie Trierweiler.

T. Ammann: "Bits & Pieces"

Der Abhörskandal wird auf unerwarteten Gebieten für Aufregung sorgen

NSA-Spionage gegen Frankreich

Wikileaks zeigt, wie Hollande über Merkel lästerte

Der französische Präsident Francois Hollande sucht vor dem EU-Gipfel im März in Brüssel noch etwas Privatsphäre für ein Telefonat. Was er damals noch nicht wusste - er war nie allein. Die NSA hörte die ganze Zeit mit

Schlag 12 - Kommentar aus Berlin

Die NSA – ein krakenhaftes, krankhaftes Wesen

Von Axel Vornbäumen
Patrick Sensburg vom NSA-Untersuchungsausschuss

Abhörskandal

Spähliste der NSA soll von Ermittler geprüft werden

"Keine Aussicht auf ein Abkommen": Konstantin von Notz, Grüne, Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss

stern-Interview mit von Notz

Schwarz-Rot könnte über NSA stürzen

Von Lutz Kinkel
Angela Merkel hat nun erstmals persönlich zu der Spähaffäre Stellung bezogen

BND-Affäre

Merkel und die schrillen Töne

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält sich in Sachen NSA/BND gerne sehr, sehr zurück

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Raus aus der Deckung, Kanzlerin!

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren